Was lange währt … wird …

Besser als es vorher war … meistens jedenfalls …

Diesmal war es „nur“ bei der Arbeit und „nur“ Technik Krams

Unsere IT hat mal wieder so Sachen gemacht … über eine Woche lang ging immer irgendetwas nicht … noch mal alles runter und neu wieder drauf … dann ging wieder was anderes nicht … zwischenzeitlich ging auch mal gar nix mehr …

ABER  🙂

Jetzt  … sieht es ganz so aus, als ginge tatsächlich alles wieder und … besser als zuvor 🙂

Jetzt hab ich nämlich drei Monitore statt zwei 🙂  … und vor allem viel dazu gelernt … und das … fühlt sich immer gut an 🙂

Und wenn ich mir mein Leben so beguck …

Wir neigen immer dazu, festzuhalten am Alten

An dem, was wir kennen und wir glauben, wenn DAS NICHT MEHR GEHT ist Katastrophe total

In Echt war das  bei mir aber nie so

Jeder Wechsel war letztlich ein Wechsel zum Guten

Das merk ich mir jetzt … fürs nächste mal … wenn wieder irgendwas nicht mehr geht 😉

 

Werbeanzeigen

Das alte Leiden

Tritt immer wieder zutage

Die Zeit, sie rennt

Wie soll man nur auskommen mit 24 Stunden am Tag, sieben Tagen die Woche ?

Die Zeit, sie rennt, sie rennt einem nur so weg

Schon halb neun … schon wieder die Uhr umstellen – war das nicht grad erst ?

Na ja, bald fällt wenigstens das weg … in zwei Jahren … oder so … wenn sie sich denn einig werden … die scheinen viel Zeit zu haben … diese Leute …

Nur ich hab keine Zeit

Die Zeit, sie rennt

Schon 2019, schon fast April, wo ist nur die Zeit geblieben ?

Eins hab ich immerhin gelernt :

Mitrennen nützt nix

Man holt sie nicht ein, die rennt immer weiter, rennt immer schneller, je schneller ich renn, rennt sie mir doch immer wieder weg

Haltet die Zeit an, ich will aussteigen

Aussteigen aus der Zeit

In den Raum gehen … dahin, wo die Zeit unendlich ist

Wo sie an Bedeutung verliert

Eins wird mit dem Raum

Ich steige aus

Ich tanke mich auf

Im zeitlosen Raum

Dann

Gehe ich weiter

In MEINEM Tempo 😛

Wünsche uns allen einen wunder-vollen Sonntag ❤

 

Meditation im Alltag

Um empörten Kritiken vorzugreifen –

Es geht mir hier nicht um tiefe Versenkung

Es geht um das kleine Innehalten

Mal kurz still halten … still werden … nichts tun … nichts denken …

Die Aufmerksamkeit richten auf irgendetwas um dadurch auch sich selbst mitzukriegen, zu spüren, wie geht es mir grad eigentlich ?

Die Schiff am Horizont Meditation geht leider nur im Urlaub … was mir zu denken gibt … ich lebe am falschen Ort … aber … Hallo Hallo ! darum geht es hier nicht !

Nicht denken, nur gucken

Dem Kaffee zugucken, wie er in die Tasse dröppelt

Dem Wasser im Wasserkocher zugucken, bis es sprudelt

Aus dem Fenster gucken, was die Pflänzchen da draußen so machen

Oder … meine liebste 🙂

Dem Staubsaug-Robbi zugucken, wie er seine Arbeit macht 🙂

Keine Zeit Keine Zeit Für so was hab ich keine Zeit

Ich muss weiter weiter weiter machen

Is klar – Bis zum umfallen.

Überraschung :-)

Diese Woche rechnete ich bei drei Aktionen mit Negativ-Kritik

Einmal in der Familie, einmal unter Freunden und einmal bei der Arbeit

Und was bekam ich ?

Ein „Is okay“

Ein „Du machst das schon richtig“

Und ein „Du hast vollkommen Recht“

Irgendwas scheint besser zu werden mit mir …

Serien gucken – Zeitverschwendung ?

Der Spirituelle Idealfall:

„Karma starts, when movement starts in your mind. To stop Karma, we must bring the mind to that state of silence and voidness beyond which God can be known“

(Babaji)

Leider bin ich aber immer noch nicht heilig

Und leider begegnen mir immer noch Menschen, die zu doof sind, einen Eimer Wasser umzukippen und hinterhältig noch dazu

Menschen, die man sich vom Hals halten muss und ihnen zeigen, wo die Harke hängt

Meine erklärte Lieblings-Serie ist nach wie vor Game of Thrones

Da könnte ich jetzt viel drüber dozieren, was daran alles so toll ist, letztlich aber leben Serien von Identifikations-Figuren

Für mich als Chinesischem Drachen keine Frage 😉

Vom kleinen, verängstigten Mädchen zur starken, selbstbestimmten Frau

Ich liebe es, wenn sie da steht, gerade wie eine Eins, mit festem Blick und klarer Stimme

I am Daenerys Stormborn of House Targaryen, from the old blood of Valyria.

Denn das ist doch das, worum es geht:

Zu wissen, wer man ist, in festem Stand und sich nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen

Ich bin natürlich nicht Daenerys, so realitäts-verwirrt bin ich dann doch noch nicht

Ich bin Ananda. Ich habe meinen Tiger dabei und außerdem bin ich hier die mit den roten Haaren  😛   🙂

Lieber geh ich nach Innen, meditiere und kümmere mich um meine Innere Stille

Aber wenn’s sein muss, ess ich so was wie euch (nicht euch, meine lieben Leser ) zum Frühstück  😛   🙂

 

 

Das tut weh

War heute beim Zahnarzt

Umfangreiche Behandlung

Alte Kronen raus, Karies raus bohren, neu füllen, am Zahnfleisch haben sie auch irgendwas gemacht, was ich lieber gar nicht so genau wissen will …

Vier Zähne, Schneidezähne oben

Und da ich mir vorstellen kann, wie lustig das aussieht, wenn die Kronen ab sind und da nur diese spitzen kleinen Zahnreste raus gucken, grins ich die Assistentin an und sag „Damit bewerb ich mich bei Vampire Diaries“

Und was sagt sie da glatt zu mir ???

„Da spielense aber die Mutter, ne“

humpf

😆  könnt ich mich drüber schlapp lachen  😆

 

Ein Lob für Tchibo

Im neuen Prospekt – Thema Yoga und Fitness –

Nicht nur Mager Modells und die nicht so Mageren auch nicht, wie andere das gerne tun, in einer Extra-Abteilung für Dicke

Guck an – Man darf auch in großen Größen fit sein 🙂

Ich schreib ja beharrlich E-Mails, wenn ich irgendwo magersüchtige Bikini-Modells entdeck

Jeder muss selbst wissen, wie er sich wohl fühlt und es ist keine Frage –

Sehr dick ist genau so ungesund wie sehr dünn

Aber eins ist klar:

Nieder mit dem Mager-Wahn, der verdammt viel Schaden anrichten kann, vor allem in den Köpfen junger Mädchen, die ihr Selbstwertgefühl noch nicht ausgebildet haben

Eine(r) muss immer links stehn

Man soll ja wahrlich nicht immer rennen

Morgens um acht am Hauptbahnhof sollte es jedoch verständlich sein, dass manche Menschen es eilig haben

Ist es auch … den meisten

Die reihen sich auf den Rolltreppen brav rechts ein, so dass die, die es eilig haben, links dran vorbei gehen können

Nur Einer – oder Eine – muss immer links stehn

Und ich frag mich dann immer – Was denken die sich ?

Sind wir hier in England und haben Linksverkehr ?

Wollen Sie Aufmerksamkeit erregen ?

Oder einfach nur ihren Mitmenschen auf die Nerven gehen ?

Alles weit gefehlt

Die Antwort ist einfach

Was denken sie sich ?

Nix

Sie denken nicht.

Ich wünsche uns allen einen wunderbaren Tag mit mitdenkenden und ihre Mitmenschen mitkriegenden Menschen ❤

Wie schafft ihr das ?

Schon immer mein größtes Problem:

Der Tag hat nur 24 Stunden, die Woche nur 7 Tage … wie soll man damit auskommen ?

Das was „muss“ reduzier ich ja schon auf das grad eben Nötigste … bleib das, was will 

Habe alles versucht: Pläne gemacht, Anträge gestellt (auf Tages-Zeit-Verlängerung) … hat alles nix genützt

So viele schöne, wichtige, interessante Dinge zu tun und so wenig Zeit

Jahrzehntelang hab ich darunter richtig gelitten … bis es … irgendwann .. besser wurde

Nein, die Zeit wurd nicht mehr, aber ich konnte mich einfach entspannen in das was IST

Zur Zeit ist es mal wieder akut, die Zeit rennt nur so weg … aber das hab ich ja nu gelernt: Es nützt alles nix. Punkt.

Einfach tun, was man tut und nix drum geben

Heute hat mir das Wetter geholfen. Ein schöner Ausflug fällt ins Wasser … das ist okay, es ist wie es ist und geschenkt bekommen habe ich einen freien Tag.

Mit hundert Ideen, was man damit alles machen kann 😆

Wie kriegt ihr das hin, mit dem bisschen Zeit auszukommen, das uns zur Verfügung steht ?

5°, Regen, aufstehn, arbeiten gehn

Ich bin dankbar, dass ich aufstehen kann
Ich bin dankbar, dass ich einen prima Job hab
Ich bin dankbar, dass ich mein Büro hab und die Tür zumachen kann
Ich bin dankbar, dass ich Freunde hab
Ich bin dankbar, dass ich einen vollen Kühlschrank hab
Ich bin dankbar, dass ich lebe
Geht doch 😉

Richtig so !

Mehrjährige Haftstrafen für Gruppen-Vergewaltiger

Auf dieses Urteil war ich wirklich gespannt

So oft schon kamen Sexualstraftäter viel zu gut weg

Zu oft noch wird sexueller Missbrauch unter der Hand stillschweigend geduldet

Man kann darüber streiten, was Haftstrafen bewirken

Aber was soll man denn machen mit so Leuten ?

Frei rumlaufen lassen sicherlich nicht

 

 

 

Mein Handy und ich

„Kann man damit auch telefonieren? “

Diese provokante Frage stellte ich früher auch gerne, als die kleinen Dinger mehr und mehr Schnickschnack bekamen

Hab mich auch lange dagegen gewehrt und erst ergeben, als Dienst-Handy unumgänglich wurde

Und jetzt ?

Ja, man kann damit auch telefonieren

Das tu ich aber selten

Nach wie vor find ich es doof, in der Gegend rumzutelefonieren und meine Freunde wissen: Das Ding steht immer auf stumm

Telefonieren tu ich zu Hause und wenn ich nicht da bin, bin ich nicht da

Missen möchte ich mein Handy aber trotzdem nicht mehr

Was heißt hier Telefon ?

Das ist ein ganz wunderbarer kleiner Apparat, mit dem ich ganz viel machen kann 🤗

Schon morgens mal eben einen Post posten zum Beispiel 😉

In der Früh weckt es mich

Dann kann ich mich mal kurz mit Freunden austauschen, auch wenn die sich grad in Australien rumtreiben 😉

In der Straßenbahn hüllt es mich in meine Klangwolke … ja … auch ich hab jetzt ein Headset , weil auch ich manchmal keinen Bock mehr hab auf schreiende Schulklassen und blödes Gelaber

Fotos kann ich machen 🤗

Und Fotos angucken … von Kängurus und Koalas 😉

Google Maps findet alle Wege und die Öffi App kennt den Fahrplan

Mal kurz was nachgucken können spart oft Zeit und Energie …

Ich find das toll, was mein Handy alles kann 🤗

Abhängig ?

Und wenn’s mal nicht mehr geht ?

Leute – Ich hab schon so viel gelebt, erlebt und überlebt … Ich trau mir auch zu , jederzeit wieder ohne Handy zu überleben …

Moin 😉😊🤗

Zitat

Sir Peter Ustinov:

„Die Kunst des Schreibens ist mir die liebste, denn sie ist die einsamste.“

Wirklich nachvollziehen kann das vielleicht nur der, der schreibt

Diese Ruhe

Dieser Frieden

Dieses völlige ausgefüllt sein mit sich selbst

Tastatur und Bildschirm, Blatt und Papier

Es fließt ein Strom aus dem Inneren, durch die Finger, bildet Worte … bildet Sätze …

Worte und Sätze bilden sich

Es geschieht

Ich mach das nicht

Ich gehe darin auf

Löse mich auf

Ich bin nicht mehr wichtig

Nur die Worte …

 

Come as you are

Wir alle spielen verschiedene Rollen

Wir sind Frauen oder Männer, Eltern oder Kinder, wir sind Angestellte oder Arbeitgeber, Nachbarn oder Straßenbahnmitfahrer …

Eine Rolle ist aber keine Maske

In jeder Rolle kann ich ich selbst sein … Das ist wohl Ziel der Sache … Möglichst weitgehend ich selbst zu sein, in welcher Rolle auch immer ich gerade unterwegs bin

Manchmal müssen wir aber auch Masken aufsetzen, um uns zu schützen

Ich bin Mensch, ich bin verletzlich und kann nicht immer mein ganzes Innenleben der ganzen Welt preis geben

In einer nahen Beziehung, in Liebe, in Freundschaft, funktioniert das aber nicht

Zumindest für mich nicht

Ich will Menschen als Freunde, keine Clowns, keine Superfrauen- oder Männer, keine Prinzessinnen und nicht den Froschkönig

Das ist eine Frage des Vertrauens

Vertrauen ist vielleicht nicht leicht, aber ohne geht es auf Dauer nicht

 

 

 

Man muss immer etwas haben, worauf man sich freuen kann

Ich freu mich heute auf einen gemütlichen Tag, Yoga machen, endlich mal wieder in meinem Buch weiter lesen …

Ich freu mich morgen auf Laufen am See

Ich freu mich auf diverse Veranstaltungen und Aktivitäten in den nächsten Wochen

Und vor allem freu ich mich darauf, wenn in  hoffentlich ca. 10 Tagen meine Zähne fertig sind und ich wieder Haribos essen kann und mein Müsli nicht bis zur Unkenntlichkeit einweichen lassen muss 😣

Worauf freut ihr euch  ?

Morgens in der U-Bahn …

Fragst du dich …

Muss das unbedingt sein, dass Schulausflüge um 8 Uhr starten ?

Halbe Stunde später wäre doch viel besser, wenn die Bahnen nicht eh schon voll sind mit Menschen, die zur Arbeit fahren und sich dann noch zwanzig schreiende Kinder rein drängeln müssen

Und die schreien und die schubsen und die Begleitpersonen scheinen völlig abgestumpft, keiner sagt mal „Boah, Kinder, nich so laut …

Und dann fährst du weiter, mit der nächsten U-Bahn und stellst fest:

Die sogenannten Erwachsenen – nicht alle, apselut nicht alle ! – aber manche sind ganz genau so

Eine schrille Frauenstimme quäkt dir von hinten in’s Ohr, sich beschwerend über all die schrecklichen Probleme bei der Arbeit, um dann in Panzerwagen-Manier auf die nächste U-Bahn-Tür zuzusteuern, ganz egal, ob du da stehst oder nicht, denn SIE MUSS ALS ERSTE in der Bahn sein

Und dann …

Versenkst du dich wieder in dich selbst und lässt sie alle schreiben und schubsen

Nützt ja eh nix …

Was mir Angst macht

Vandalismus, Sinnlose Gewalt

Besoffene Fußball Fans

Dumme Menschen in Macht-Positionen

Falsche Fingernägel …  am „besten“ lang, eckig und scharfkantig

Mehr fällt mir grad nicht ein

Feuer stand mal ganz oben auf der Liste, nachdem ich mehrere Brände erlebt hatte … aber ich glaub, die Zeiten sind vorbei

Was macht euch Angst ?

Work-Life-Balance

Auch ich muss arbeiten gehen für mein Geld und das tu ich auch und sogar weitgehend ganz gerne

Aber

Nicht mehr als nötig

30 Stunden die Woche, da kann ich gut von leben und der Rest meines Lebens gehört MIR

Hohe Gehälter und schicke Positionen interessieren mich nicht, da interessier ich mich lieber für mich

… und für euch natürlich  🙂

Wie seht ihr das mit dem leben und arbeiten ?

Zodiac

Liebe leben ist

Liebe geben

Freundlich und nachsichtig umgehen mit unseren Mitmenschen

Die Menschen mit den Augen der Liebe betrachten, anstatt mit Groll, Verachtung, Urteil

Schwächere unterstützen

Auch mal was abgeben an die, die weniger haben als wir … sei es Kraft, Geld oder … Liebe 😉

Liebe leben ist die Erkenntnis, dass wir alle Teil EINER Familie sind

Familie Mensch auf diesem unserem schönen Planeten

Liebe leben ist aber auch

Immer und in erster Linie

Sich selbst zu lieben

Und nachsichtig zu sein mit mit uns selbst, wenn wir mal nicht in der Lage sind, Liebe zu geben

 

Samstag Nachmittag

Ein FREIES Wochenende 🙂

Ein grauer Tag

Ich mag graue Tage

Nett gedämpft das Licht … kein Grund, nach draußen zu gehen 😉

Samstag Nachmittag

Ich bin Zu Hause

Ich darf zu Hause SEIN

Einfach nur sein … ich muss nichts machen

Ich kann die Stille meiner Wohnung hören

Die Stille in mir

Lass die Welt draußen rumrennen

Ich bin zu Hause

In meiner Wohnung, in meiner Welt

Dankbarkeit

Ruhe

Frieden

Das Gewühle geht schon schnell genug ganz von alleine wieder los

Ich wünsche uns allen ein wunder-volles Wochenende ❤

Mein letztes Wort zum Daten-Dings

Ihr Lieben

Ich find das toll, dass ich seit gestern schon wieder diverse Beiträge mit Infos zum Thema sehen durfte

Es liegt in der Luft, wir beschäftigen uns damit und helfen uns gegenseitig, das ist gut

Ich habe mich entschieden, dem WP Privay blog zu folgen und gehe davon aus, dass ich da alle Infos kriege die ich brauche

https://privacy.blog/

Und jetzt, liebe Leute

Hab ich persönlich Pfingsten 🙂

Jetzt ist der heilige Geist dran

Heute gibt’s noch Wald, einen lieben Freund, den ich selten sehe und der Datenschutz möge bitte brav auf seinem Platz sitzen bleiben und die Klappe halten 😉

Ich wünsche uns allen einen wunder-schönen Pfingst-Sonntag ❤

 

ES fügt SICH

Wir gehen mit so vielen Dingen um, von denen wir nicht verstehen wie sie funktionieren

Kühlschrank schaffen wir vielleicht gerade noch

Aber erklär mir mal bitte einer,  wie mein Computer das alles macht, was ich mit ihm mach … so, dass ich versteh und mir vorstellen kann

Vielleicht könnt ich das ja sogar … ich bin ja nicht doof …

Aber will ich das denn überhaupt ?

Ich bin keine Software geschweige denn Hardware Engineer

Es ist nicht mein Job, ich will das nicht und ich muss das nicht verstehen

Ich bin völlig zufrieden damit, auf meinen Tasten rum zu tippseln und meinen PC seine Arbeit machen zu lassen

Warum fällt es uns dann so schwer, das Leben seinen Job machen zu lassen ?

Demut ist keine gebeugte Haltung

Demut kriecht nicht und katzbuckelt nicht

Demut öffnet sich weit und streckt sich gen Himmel

An-mutig

Annehmend

Was das Leben uns gibt

DAS Leben ?

Ich hab keine Ahnung was das ist, DAS Leben

Ich kenne nur mein Leben

Und in dem

Fügt sich alles ganz natürlich und auf ganz wunder-bare Art und Weise

Die Ameise wird nie verstehen, warum das Auto fährt

Ich kann immer nur bis zur nächsten Ecke gucken

Wenn ich mein Leben aber anguck, so weit ich es bisher kenne

Sehe ich, wie prima alles zusammen passt

Mein Leben ist leichter, es gibt mir Leichtigkeit

EINFACH  darauf zu vertrauen, dass das auch in Zukunft so sein wird

Auch wenn ich das nie verstehen werde, wie das Leben das macht, all die Milliarden verschiedenster Faktoren die mein Leben berühren und betreffen – und all die aller anderen Leben – so unglaublich passend zu einer Einheit zusammen zu fügen …

Oder … liegt das vielleicht daran … dass es schon eine Einheit ist ?

😉   🙂

Ich wünsche uns allen einen wunder-vollen Tag ❤

 

Leben ist …

Wenn du morgens um acht

In einer anderen Stadt

Gerade an dem Punkt angekommen bist, dass du dich vielleicht doch verlaufen hast …

Guckst dich um nach einem Straßen-Schild …

Und siehst einen bekannten Menschen, der sich freut, dich zu sehen und dir natürlich den Weg erklären kann

😊

Habt alle einen wunder-vollen Tag ❤

Und das Problem an der Geschicht

Vorher wissen wir das nicht

Wir halten fest, was wir behalten wollen

Wir stoßen von uns, was wir los werden wollen

Das klingt logisch, in Wahrheit ist es aber eben genau andersrum

Nur was wir annehmen können wir loswerden

Nur was wir abgeben kann unser werden

 

Die Kehrseite des Freilassens

Ein Chinesisches Sprichwort sagt:

„Wenn du einen Vogel frei lässt und er kommt zu dir zurück ist er dein ein Leben lang“

Die Erfahrung zeigt – Das stimmt 😦

Manche, die man frei lässt wird man nie wieder los …

Was folgern wir daraus ?

Lass los was du behalten willst

Halte fest, enge ein, binde an dich mit allen Mitteln, was du los werden willst

 

Wenn du sie liebst

Wenn du sie liebst

Gib sie frei

Wenn du sie liebst

Gib ihnen was du kannst

Und lass sie gehen

Lass sie gehen

Wohin sie wollen

Lass sie tun

Was sie wollen

Nagel sie nicht fest mit unausgesprochenen Verpflichtungen

Wenn du sie liebst

Gib sie frei

Vielleicht bleiben sie bei dir

Vielleicht kommen sie zurück zu dir

Frei-willig

Irgendwann reicht’s

Wenn’s genug ist, ist’s genug

Das Maß ist voll

Was fällt uns auf ?

Das sind doch alles positive Ausdrucksweisen

Es reicht

Es ist genug

Das ist doch gut

Warum kommt das aus uns dann so oft schon ganz wütend heraus ?

Jetzt reicht’s aber !!!

Nu is aber genug !!!

Ich schätze mal, weil das dann nicht wirklich der Punkt ist, an dem es genug ist, sondern mit noch einer Schüppe drauf … oder zwei oder drei …

So lange ärgern wir uns schon

So vieles haben wir runter geschluckt

Wir sind schon lange drüber weg, über die Grenze an der unser Maß voll ist

Warum machen wir das so ?

Wir nennen es Toleranz

Das ist aber keine Toleranz

Wir nennen es Rücksicht, in Wahrheit ist es Lüge

Warum sind wir nicht einfach so wie wir sind ?

Warum sind wir nicht ehrlich zu uns und anderen ?

Man kann es doch auch nett sagen ?

Ja, kann man

Wenn man es einfach anerkennt und akzeptiert wie es ist –

FÜR SICH SELBST

Wenn man loslassen kann anstatt festzuhalten

An Dingen die uns nicht gut tun

Wenn man in sich selbst vollständig ist und sich nicht abhängig macht von irgendwem oder irgendwas

Wenn man keine Angst hat

Angst, nicht lieb gehabt zu werden

Angst, alleine da zu stehen

Wir aber gucken nicht auf uns

Wir gucken auf die anderen

Wir wollen ja niemandem weh tun

Und tun uns statt dessen selber weh

Eigentlich ist es ganz einfach

Wenn’s genug ist, ist’s genug

 

Lesson learned

Gibt es etwas besseres als die Erkenntnis

AHA ! Das will das Leben mir sagen  !

Natürlich ist es in der Regel mit einem AHA nicht getan

Das Leben kommt noch ein paar mal und fragt nach

Na ? Hast du es denn auch wirklich verstanden ?

Prozesse halt …

Aber die Erkenntnis allein, das Verstehen worum es geht –

Was gibt es Besseres ?

Ja klar … auf’m Sofa liegen und Serien gucken, Schuhe kaufen …

Toll 🙂

Das Leben hat doch einiges zu bieten 🙂

Wünsche euch allen einen entspannten Sonntag Abend ❤

 

 

Götter-Dämmerung

Die Sehnsucht wächst

Nach Rückzug aus dem weltlichen Leben

Nicht in’s Kloster

Nicht sterben

Einfach

Nichts haben

Einfach

Nur SEIN

Nur Ich

Mit Nichts

Auf dem Weg zu Gott

Nichts zu haben

Heißt Nichts verlieren zu können

Nichts zu suchen

Heißt Alles finden zu können

Rückzug

Aus dem weltlichen Leben

In ein neues Sein

In ein Leben aus dem Sein

Noch ist es nicht so weit

Noch bin ich nicht so weit

Aber da geht es hin

Ich kann es jetzt sehen

Ich kann den Weg sehen

Von oben betrachtet

Passt alles perfekt zusammen

Die Sehnsucht

Wird stärker

Ein neues Leben

Ist im Entstehen

 

Götter Dämmerung

Von Grenzen, Mauern und kosmischen Eiern

Wir sind alle miteinander verbunden und doch hat ein jeder seine ganz persönlichen Grenzen

Die, wo besser keiner drüber latscht, weil es sonst weh tut, verletzt oder einfach nur nervt

Diese Grenzen sind veränderlich … sie sind ausdehnbar und eben auch überschreitbar

Deshalb ist es lebens-wichtig, die eigenen Grenzen zu kennen und verteidigen zu können

Grenzen dienen zum Schutz, nicht um andere auszugrenzen

Wir brauchen heile, natürlich funktionierende Grenzen für ein glückliches, harmonisches Leben

Anders die kosmischen Eier, die wir uns erschaffen … die, die wir zu empfänglich, zu dünnhäutig sind für ein Leben inmitten Unmengen anderer Menschen

Ein Leben in Großstädten

Ein Leben in dieser unserer durchgedrehten und völlig überladenen Welt

Zu viele Menschen, zu viele Eindrücke, alles zuviel

Also schaffen wir uns Blasen, in denen wir unbeschadet durch die Welt wandern können

Jeder hat seine Methoden, ich singe Mantras oder auch mal „Von guten Mächten wunderbar geborgen“  🙂

Wer aber Mauern um sich baut, nichts und niemanden an sich heran lässt, der wird einsam leben und einsam sterben

 

The watcher

Im Zentrum des Zyklons

Ist Ruhe

Im Zentrum des Zyklons

Ist Frieden

Gedanken dürfen sein

Gedanken dürfen wirbeln

Gefühle dürfen sein

Gefühle dürfen wirbeln

Ich bin nicht meine Gedanken

Ich bin nicht meine Gefühle

Ich beobachte

Ich nehme wahr

Ich bewerte nicht

Ich nehme an

Ich bin

Das Auge

 

An ihren T-Shirts sollt ihr sie erkennen

Girl Power

Super Woman

Women support Women

Next Generation: Women

Sie vermehren sich rasant

Männer-Hasser ?

Apselut nicht

Aber ich muss keinen Mann mehr heiraten für den Fall, dass mal der Wasserhahn kaputt geht

Und die Frage bleibt doch … wenn man sich mal so anguckt … wohin die überwiegend männliche Führung der letzten Jahrhunderte diesen Planeten gebracht hat …   …  …

Heute wählt die SPD ihre erste weibliche Vorsitzende

Und ich hab ein neues T-Shirt, das sagt

HA HA HA. NEIN.

Wir können uns langsam entspannen … wir müssen nicht mehr Kämpfen für unsere Rechte als Frau … zumindest hier in Deutschland … weitgehend …

Aber es bleibt noch viel zu tun

Auch hier in Deutschland

Vor allem aber weltweit

Frauen unterstützt Frauen !

Nicht gegen die Männer sondern für uns

Auf dass das Wort „dürfen“ gar nicht mehr vorkommt in diesem Zusammenhang

Frauen dürfen ja jetzt fast alles

DÜRFEN ?

Kein Mensch hat mir zu sagen, was ich darf und was nicht.

Punkt.

 

 

Am Morgen

Vögel zwitschern in der Dämmerung

Der Tag erwacht

Die meisten Menschen schlafen noch

Im Haus ist Stille

Tauben gurren

Die Straßenbahn fährt auch schon

Im Hintergrund vorbei

Morgenstunden

In der Luft liegt Frieden

Der Tag erwacht

Sanft

Sag was du fühlst

Hey – Warte mal … heißt das nicht „Sag, was du denkst“  ???

Warum sagen wir oft nicht, was wir denken ?

Aus Angst und der Ängste sind viele

Wir haben Angst, der andere hat uns nicht mehr lieb

Wir haben Angst, wir gelten als schwach, unfähig, nicht belastbar

Wir haben Angst vor Konsequenzen

Aber was denken wir wirklich und wie wollen wir das ausdrücken ?

Keine Mensch kann so schnell reden wie er denkt

In Sekundenschnelle schießen uns tausend Gedanken durch den Kopf und in nullkommanix sind wir zurück bei Adam und Eva geschmückt mit ganz vielen Vermutungen, was die anderen denken könnten, was passieren könnte etcppp…..

Sehr viel einfacher und klarer ist es, zu gucken

„Was fühle ich? Wie fühlt sich das an für mich?“

Einfacher ? … aber sicher nicht leichter …

Von klein auf hat man uns nicht fühlen lassen

Gefühle wurden bombardiert mit Regeln und Sanktionen

Merke: Das macht man nicht

Da fangen Kinderköpfe an zu denken … machtlos wie wir sind als Kinder … zugeschüttet von den Argumenten der sogenannten Erwachsenen …

Wird jedes aufkommende echte Gefühl direkt im Keim erstickt

Wir haben nicht gelernt zu fühlen

Fühlen war nicht wirklich erlaubt …. aber … es wurde nicht heraus gerissen mit der Wurzel

Das schafft kein Umfeld

In uns drin ist noch alles da, was das Leben uns mitgegeben hat auf den Weg

Den Weg zurück finden zu dem, was ich fühle

Sagen, was ich fühle

Oh je … das ist ja noch viel schwieriger, als zu sagen, was ich denke

Anderen Menschen meine Gefühle offenbaren ?

Das macht mich schwach

Das macht mich angreifbar

Schutzlos steh ich da

Nun ja … Selbst die offiziellen Kommunikations-Trainings, selbst in der Arbeitswelt sind schon da angekommen

Wie gibt man Menschen Rückmeldungen, auch kritische ?

Wie kann man beim anderen etwas erreichen ?

Sag ihm, wie es sich anfühlt für dich

So erreichst du den Mensch als Menschen

So bist du Mensch

So wirst du wieder Mensch

Der Mensch, der du BIST

Nicht der, zu dem sie dich gemacht haben

Sag Ja !

Sag Ja zum Leben

Geh ihm entgegen

Nimm an, alles was kommt

Sag Ja

Und manchmal auch Nein

Manchmal ist es eindeutig besser, Nein zu sagen

Das ist die Kunst

Zu wissen, wann Ja und wann Nein angesagt ist

Doch bedenke:

Egal was du sagst

Egal was du tust

Egal, wie du dich entscheidest

Strebst du deinem Ziel entgegen

Geradewegs

Oder auf krummen … seltsamen … Umwegen …

Irgendwann

Landen wir alle

Sicher

In Gottes Hand

 

 

Moment mal …

Ein paar Momente dachte ich

Es sind deine Worte

Ein paar Momente dachte ich

Du meinst mich

Aber dann lese ich weiter und da steht es wieder

Sende diese Nachricht an 12 Personen …

Wieder ist es nicht für mich

Wieder meinst du mich gar nicht

Kettenbriefe

Vorgefertigte Worte, du hast nur auf den Knopf gedrückt

Und dann denke ich

An die Blog-Freundin, die ich einmal fragte

Warum postest du in deinem Blog ständig Zitate ?

Sie sagte mir, sie hätte das nicht … die Fähigkeit schöne Worte zu finden

Und ich denke

Sei nicht so anspruchsvoll, sei nachsichtig, manche haben das halt nicht

Doch dann fällt mir ein

Die Freundschaft ist schon lange keine Freundschaft mehr, es hat nicht funktioniert mit ihr und mir

Worte … haben wir viele ausgetauscht … und in Sprachlosigkeit ist es geendet

Sag mir deine Worte

Es müssen nicht viele sein, sie müssen nicht schön sein

Aber ein Wort von dir bedeutet mir mehr als tausend Kettenbriefe und elegante Zitate

 

 

.

 

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Verantwortlich

ananda75@web.de

 

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Amazon-Partnerprogramm

Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Kommentarabonnements

Die Nachfolgekommentare können durch Nutzer mit deren Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungsemail, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsemail wird Hinweise zu den Widerrufsmöglichkeiten enthalten. Für die Zwecke des Nachweises der Einwilligung der Nutzer, speichern wir den Anmeldezeotpunkt nebst der IP-Adresse der Nutzer und löschen diese Informationen, wenn Nutzer sich von dem Abonnement abmelden.

Sie können den Empfang unseres ABonnemenets jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Akismet Anti-Spam-Prüfung

Unser Onlineangebot nutzt den Dienst „Akismet“, der von der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, angeboten wird. Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mit Hilfe dieses Dienstes werden Kommentare echter Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA verschickt, wo sie analysiert und für Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten über diese Zeit hinaus gespeichert. Zu diesen Angaben gehören der eingegebene Name, die Emailadresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags.

Automattic ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active).

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Akismet finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.

Nutzer können gerne Pseudonyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der Emailadresse verzichten. Sie können die Übertragung der Daten komplett verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen. Das wäre schade, aber leider sehen wir sonst keine Alternativen, die ebenso effektiv arbeiten.

Abruf von Profilbildern bei Gravatar

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes und insbesondere im Blog den Dienst Gravatar der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA, ein.

Gravatar ist ein Dienst, bei dem sich Nutzer anmelden und Profilbilder und ihre E-Mailadressen hinterlegen können. Wen Nutzer mit der jeweiligen E-Mailadresse auf anderen Onlinepräsenzen (vor allem in Blogs) Beiträge oder Kommentare hinterlassen, können so deren Profilbilder neben den Beiträgen oder Kommentaren dargestellt werden. Hierzu wird die von den Nutzern mitgeteilte E-Mailadresse an Gravatar zwecks Prüfung, ob zu ihr ein Profil gespeichert ist, verschlüsselt übermittelt. Dies ist der einzige Zweck der Übermittlung der E-Mailadresse und sie wird nicht für andere Zwecke verwendet, sondern danach gelöscht.

Die Nutzung von Gravatar erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir mit Hilfe von Gravatar den Beitrags- und Kommentarverfassern die Möglichkeit bieten ihre Beiträge mit einem Profilbild zu personalisieren.

Automattic ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active).

Durch die Anzeige der Bilder bringt Gravatar die IP-Adresse der Nutzer in Erfahrung, da dies für eine Kommunikation zwischen einem Browser und einem Onlineservice notwendig ist. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Gravatar finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.

Wenn Nutzer nicht möchten, dass ein mit Ihrer E-Mail-Adresse bei Gravatar verknüpftes Benutzerbild in den Kommentaren erscheint, sollten Sie zum Kommentieren eine E-Mail-Adresse nutzen, welche nicht bei Gravatar hinterlegt ist. Wir weisen ferner darauf hin, dass es auch möglich ist eine anonyme oder gar keine E-Mailadresse zu verwenden, falls die Nutzer nicht wünschen, dass die eigene E-Mailadresse an Gravatar übersendet wird. Nutzer können die Übertragung der Daten komplett verhindern, indem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen.

Jetpack (WordPress Stats)

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) das Plugin Jetpack (hier die Unterfunktion „Wordpress Stats“), welches ein Tool zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe einbindet und von Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Jetpack verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Automattic ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active).

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Onlineangebotes werden auf einem Server in den USA gespeichert. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden, wobei diese nur zu Analyse- und nicht zu Werbezwecken eingesetzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Automattic: https://automattic.com/privacy/ und Hinweisen zu Jetpack-Cookies: https://jetpack.com/support/cookies/.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

 

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

 

Seit Kar-Samstag herrscht Stille

Soll das jetzt etwa immer so bleiben ?

Nein, ganz sicher nicht

Ich hab Merkur im Schützen, das wird nicht lange stille bleiben 😉

Und doch … Ist etwas passiert in mir an diesem Ostern … was schlecht in Worte zu fassen ist, weil es halt eben nicht um Worte geht …

Im konkreten praktischen Leben äußert sich das z.B. darin, dass ich nicht mehr daran glaube, Konflikte durch reden zu lösen

Man kann über alles reden – klar – man kann stundenlang reden, Tage, Wochen …

Aber ändert sich dadurch wirklich was ?

Im schlimmsten Falle erzählt man sich gegenseitig in Wiederholung, wie man die Sache sieht

Im besten Falle tut der andere dann, was wir wollen

Aber ist das Einsicht, ändert sich da wirklich was ?

Und kann ich überhaupt etwas in mir ändern, indem ich andere dazu bringe, ihr Verhalten zu ändern ?

Wird mir das Leben nicht immer neue Varianten bieten, das Gleiche wieder und wieder durchzukäuen ?

Muuuuuuuuuuuuh  😆

Das Beste Mittel im Kampf gegen das Böse ist Fortschritt im Guten

Mein Sein verändern

Mich um mich selbst kümmern

Die Ursachen bearbeiten, nicht die Symptome

Die Ursache von Enttäuschung ist Erwartung

Die Ursache von Verlust ist Festhalten

Die Ursache unerfüllter Wünsche sind Wünsche

Zeit für mich und Hinwendung zum Göttlichen

Gelegenheit zur Auferstehung dessen in mir, was mich ganz macht

Vollständig, zu-Frieden

Nix weiter zu sagen – Das ist ALLES  🙂

Wünsche euch allen einen wunder-vollenTag ❤

 

 

 

Heute

Heute schon gelacht ?

Heute schon gebetet ?

Heute schon jemandem etwas Gutes getan ?

Is ja noch früh am Tag ?

Na klar – Je früher umso besser 😊

Wünsche uns allen einen wunder-vollen Tag

❤❤❤

Gibt es „Das Böse“ ?

Es gibt böses Handeln, böses Tun

Böse Gedanken und Absichten

Aber das Böse ist nicht Göttlich

In keiner Religion seit Menschen an Einen Gott glauben, gibt es einen bösen Gott

Die sind ausgestorben seit die Griechische Antike im Geschichts- statt Religions-Unterricht behandelt wird und Asgard Teil des Marvel Universums wurde

Das Christentum kennt den Teufel, aber er ist kein Gott sondern ein gefallener Engel – Auch Luzifer genannt, der Lichtbringer, durch den wir Gott erkennen können

Der Hinduismus kennt Shiva, den Zerstörer des Unwissens, nicht der Welten oder des Menschen

Im Islam kenn ich mich nicht gut genug aus, ein Blick in Wikipedia zeigt aber, dass das Böse auch dort nicht göttlichen Ursprungs ist und der Buddhismus enthält sich jeder Gottes-Vorstellung

Das Böse ist da, wo kein Glaube ist – an Gott, das Leben oder wie auch immer du es nennen willst

Das Böse ist im Mangel an Vertrauen

Da, wo die Angst stärker wirkt als die Liebe

Was ist Liebe ?

Die Tatsache, dass du lebst ist Liebe

Alles wurde geschaffen aus Liebe und alles ist Liebe

Da ist keine Trennung zwischen dir und der Liebe

Glaubst du an die Liebe, wirst du zum Liebenden

Und dann liebst du ALLES  – unterschiedslos

Kannst annehmen auch das Leid, als Geschenk, als Chance, zu lernen und dich zu entwickeln

Das Böse ist in der Gier

Wo wir haben wollen ohne etwas dafür zu tun oder bereit sind, alles dafür zu tun – auch über Leichen zu gehen

Das Böse ist in der Trägheit

Da, wo wir nicht annehmen wollen, was das Leben uns bietet, sondern bei allem was uns nicht passt lieber in der Opferrolle bleiben, weil das so viel bequemer ist

Das Böse ist in Ignoranz

Da, wo wir Augen haben zu sehen aber lieber nicht hin gucken

Das Böse ist in uns

Es ist in unserer Gewalt, nicht wir sind in seiner

Denn wir haben die Macht der Entscheidung

Welchen Weg wollen wir gehen ?

Klar – Oft ist der Weg zum Guten, zum Licht, zum glücklich sein mit ganz vielen Steinen und Löchern, mit Fangstricken und Abgründen gepflastert

Aber wir müssen das ja nicht alles alleine machen

Wir dürfen uns helfen lassen

Von Menschen, von Gott, vom Leben

Und da beißt sich die Katze in den Schwanz

Helfen lassen vom Leben können wir uns nur, wenn wir uns in das Leben ergeben

Vertrauensvoll wie ein Kind an des Vaters Hand

Auch so ein Fallstrick

Viele von uns hatten keinen liebenden Vater, dem wir vertrauen konnten

Aber das Leben ist ein bisschen größer und Gott ist Gott und nicht Mensch

Du kannst nicht tiefer fallen als in Gottes Hand

Einfach springen, aber springen musst du