Von Sherlock bis Bones

Mein absolutes Kino Traumpaar

Die beiden in einem Film, oder am besten in einer gaaaaanz langen Serie, das wär der Hit 🙂

Ich steh auf Soziopathen

Nicht auf Psychopathen, Psychopathen sind krank, Soziopathen sind ganz normale Menschen

So habe ich zum Beispiel Probleme mit Verlegenheits-Lachen

Steigt jemand zu mir in den Fahrstuhl, sagt „Hallo“ und kichert

Warum kichert die ???

Warum überhaupt lachen Menschen ständig, wenn doch gar nix lustig ist

Mich verunsichert das, ich will dann wissen, warum die lachen

Ich sag „Hallo“, reicht doch

Allerdings übe ich mich seit einiger Zeit in Freundlichkeit … bzw in dem, was viele Menschen darunter verstehen

Für mich ist Freundlichkeit Hilfsbereitschaft, Lösungs-Orientiertheit und Tun, was man kann, um die Welt ein bisschen besser zu machen

Floskeln kann man sich sparen, die Zeit direkt sinnvoll nutzen

Jedoch kommt die Begrüßungsformel „Hallo, Danke, gut und selbst“ nicht bei jedem gut an

Also übe ich mich in „Freundlichkeit“, um die Menschen zu erfreuen … und abends guck ich dann Bones, die lächelt auch nur,wenn’s was zu lächleln gibt 😛

Werbung

6 Kommentare zu „Von Sherlock bis Bones

  1. So menschliche Interaktionen 🙂 Kann man mitmachen oder sein lassen, so` n Minimum an Etikette kommt immer gut, muss nicht gleich in Floskeln ausarten. Außer, Mensch legt es drauf an.

    Die Standardfrage: Un `, wie isset?
    Mögliche Antworten:

    – Ach, weißt du … Gegenüber ist schon drei Schritte weiter.
    – Muss, muss, un `selbst? (auch beliebt, wegen sofortigen Themenwechsel)
    – Bis grad `eben ging et noch. (die direkte Antwort)
    – BESTENS! (meine Lieblingsvariante, es folgen meist keine weiteren Nachfragen)
    – Geht dich , genau genommen, einen Scheiß an. (die meist gedachte Variante)
    – Willst du nicht wirklich wissen, oder hasse ma drei Stunden Zeit ?
    – Unterlasse er/sie/es diese Vertraulichkeiten. (dritte Person lässt auch wenig
    Interpretationsspielraum übrig)
    – Erzähl ich dir n andermal (gerne in Kombi mit der meist gedachten Variante)

    Wat sacht Wiki zum Soziopathen?
    Zur funktionalen Empathie fähig, verhält sich aber dennoch asozial
    Wohlan, da ist Hoffnung!
    Moin 🙂

    Like

    1. Moin 🙂
      Es kommt ja immer drauf an, wen man trifft …
      Kategorie Nr. 1 – So welche wie du … da freu ich mich wirklich, dich zu sehen, wenn wir uns mal sehen und da lächel ich ganz von alleine

      Kategorie Nr 15 – Die gefühlt 500 Menschen, die mir zum Beispiel an einem Arbeitstag im Gebäude begegnen und mir ziemlich egal sind

      Dazwischen diverse Abstufungen … leider kann ich inzwischen ziemlich viele Menschen gut leiden … Nachbarn und so … da heißt es dann lächeln oder immer das T-Shirt tragen mit der Aufschrift „Ich bin nicht unfreundlich, ich bin nur grad mit meinen eigenen Sachen beschäftigt “

      Dann ist da noch die Kategorie … und in der bin ich echt besser geworden ❗ von denen, die mir eigentlich am A… vorbei gehen, aber gute, liebe Menschen sind und ein bisschen Freundlichkeit gebrauchen können … für die nehm ich mir inzwischen mehr Zeit

      Ansonsten meine Antwort für deinen Antwort- Katalog :
      Soll ich jetzt einfach „gut“ sagen odee willstu das wirklich wissen ?

      Ganz bescheuert find ich übrigens dieses „muss“ 🤮
      Ne Zeitlang hab ich dann immer gesagt Mousse au Chocolat … echt ey …so ein Schwachsinn … nix muss

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..