Grund-Weisheit

Man nehme, was man hat und mache das Beste draus

Die Zutaten, aus denen wir unser Lebens-Werk aufbauen , können wir uns größtenteils nicht aussuchen

Wohl aber liegt es in unserer Hand, was wir damit machen

Ich fühle mich zurück versetzt in die Zeit, als ich nach Deutschland zurück kam

Alles, was ich sah, war ein ewiges meckern und quengeln

So auch jetzt wieder, an allen Ecken und Enden hör ich, wie schrecklich doch jetzt alles ist

Auf so hohem Niveau wie in Deutschland wird selten gejammert

Andere wiederum malen Herzchen und Blümchen als wenn nichts wär

Ja, es ist was

Und warum ist das ?

Einer jeder gucke bei sich selber, was er/ sie/ es machen kann aus dem, was ist

Denn meine ganz persönliche Erfahrung ist, dass weder Gezeter noch Ignoranz mich je irgendwo hin geführt haben

7 Kommentare zu „Grund-Weisheit

  1. Ja, da hast Du die Sache auf den Punkt gebracht. Ich erlebte bei meinen Auslandsreisen, in welch einer Insel der Seligen ich zu Hause bin. Wenn man immer nur zu Hause lebt, sieht man allzu leicht, was noch fehlt statt zu erkennen, was man hat. Dankbarkeit ist so eine Haltung, die mir dazu einfällt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.