Das große Warten

Warten auf die Bahnen, die mit ausgedünntem Fahrplan fahren

Warten, dass man in die Post rein darf

Warten vor jedem Laden

Die den ganzen Tag nix zu run haben, sprechen von Entschleunigung

Der arbeitende Teil der Bevölkerung kommt an Grenzen der Nerven

Vor allem die, die auch noch die Kinder zu Hause haben

Leicht zu sagen, was wir da Tolles dran lernen können

Mein Mitgefühl haben auch die, die mal die Nerven verlieren

Was mir dagegen völlig unverständlich ist, dass noch immer so viele ohne Mundschutz gehen

Was wollt ihr euch beweisen ?

Dass ihr keine Angst habt vor dem Virus ?

Blödsinn

Keiner weiß, ob er es in sich trägt und damit andere ansteckt

Die Antwort ist wahrscheinlich viel einfacher –

Sie haben keine

Weil sie es verpennt haben

Den Kopf in den Sand gesteckt

Eindeutiger Mangel an Ralitalitätssinn 🙄😜

10 Kommentare zu „Das große Warten

  1. Schön wenn du welche hast, ich nicht.
    Jeden Tag neue Situationen auf die man sich einstellt.
    Jeden Tag größere Abstände zu Menschen.
    Jeden Tag mehr Geduld lernen.
    Ach ja, jeden Tag…

    Gefällt 1 Person

      1. Ja genau, schön dass du ihn vernommen hast.
        Ich lerne dazu, tagtäglich.
        Aber ich merke auch wie selbstverständlich ich vieles einfach hinnehme von den Regeln und Möglichkeiten. Da hadern manche mehr oder geraten in Angst.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.