11. Mai

Wie mag es dir wohl gehn

So lange nicht gesehn

Fast

Hätte ich deinen Namen vergessen

Aber nie

Werde ich dein Gesicht vergessen

Deine Augen

Du hast dich verändert

Es sind viele Jahre

Aber deine Augen

Sind noch die gleichen

Ich bin mir sicher

Was machst du

Wo bist du

Wer bist du

Jetzt ?

Egal

Ich erkenne dich wieder

Auch im nächsten Leben

Werbeanzeigen

10 Kommentare zu „11. Mai

  1. Wo hast Du denn die Righeiras ausgebuddelt? Das triggert alte Jane-Fonda-im-heißen-Aerobic-Outfit-Bilder. Aber heute Morgen nur zehn Grad. Können Beinstulpen ja nicht schaden…
    Jetzt hab ich den Song im Ohr, vamos a la playa o oooooo…

    neonschrill und so achtzigerfroh…

    Schönes WE wünscht die Fee✨🌀

    Gefällt mir

    1. 1983 … zwischen Abi und Studienbeginn … fuhr ich zum ersten mal dahin … wo ich dann die fast nächsten 20 Jahre verbrachte …
      Und da war das der Sommer-Hit …
      Mit dem eine neue Lebensphase begann …
      Mit ziemlich viel Strand ⛱

      Gefällt 1 Person

      1. …das klingt ziemlich cool, wenn ich das mal so sagen darf…

        1983 war ich fünfzehn und ein äußerst aufmüpfiges Alien in Turnschuhen in Aufbruchsstimmung, irgendwo zwischen Klassik und Punk. 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.