Kar-Samstag – Stille

Innere Stille entsteht nicht

Indem wir alle Stimmen in uns erschlagen

Innere Stille entsteht

Indem wir die Stimmen verklingen lassen

Wie die Oberfläche des Wassers

Zeit braucht

Bis die Wogen sich glätten

Wie jeder Klangkörper

Zeit braucht

Zum Ausklingen

Braucht Innere Stille

Zeit

Man kann sie nicht machen

Sie muss werden, entstehn

Lass sie gehn

Die Stimmen

Lass sie gehn

Die Gedanken

Verabschiede dich von ihnen

Lass sie ziehn

20180303_153753

 

 

Werbeanzeigen

Leben aus dem Sein

Konsequent

Meinen Weg gehen

Konzentration

Auf das Ziel

Gerade-wegs

Hinein

In’s Sein

Einfach Sein

Aber das voll und ganz

Ganz Sein

Im Sein Sein  😉   🙂

„Unser Stolz, geistig höher stehende Wesen zu sein, lässt uns glauben, wir hätten Wissen, während die Weisheit in dem ist, der nichts weiß. Der Glaube an das Göttliche ist vor allem ein Akt der Demut vor dem Mysterium des Universums.“

(Gora Devi)

Kar-Freitag

Ein besonderer Tag

Eine Tür steht offen

Einfach durch gehen

B.

Rein wie frisch gefallner Schnee

Hell das Licht der Morgensonne

Wahrheit, Weisheit

Schönheit, Strahlen

Weit und wundersam die Welt

Seh ich sie mit deinen Augen

Durch die das Licht der Liebe fällt

 

Heute

Heute schon gelacht ?

Heute schon gebetet ?

Heute schon jemandem etwas Gutes getan ?

Is ja noch früh am Tag ?

Na klar – Je früher umso besser 😊

Wünsche uns allen einen wunder-vollen Tag

❤❤❤

Earth hour – die Stunde der Erde 2018

!!!

Dario schrittWeise

Wir alle kennen die Bilder von Abfallbergen in den Ozeanen, die sich zu großen Inselgruppen aus Plastikmüll zusammenballen. Andernorts werden ganze Wälder abgeholzt und viele Tierarten sterben aus. Aber wir müssen gar nicht so weit gehen. Die meisten Haushalte verbrauchen täglich Unmengen an Plastik und lassen viele Stromfresser laufen. Mir geht es nicht anders und ich frage mich stets, wie kann ich es besser machen?

Immer mehr Menschen schaffen es, mit sehr wenig Plastik auszukommen und auf Fleischkonsum zu verzichten. Einige leben sogar ganz ohne Plastik. Es muss aber auch einfachere Wege geben, sogar für die „Umweltschutz-Anfänger“, wie mich.

Am heutigen Samstag findet von 20:30 bis 21:30 Uhr wieder die weltweite Umweltschutzaktion „Earth hour – die Stunde der Erde“ statt. Auf Initiative vom WWF schalten viele Städte, Unternehmen und Privathaushalte für 60 Minuten die Lichter teilweise oder ganz aus.

Ich finde die Aktionen wie diese sehr lobens- und nachahmenswert, auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 166 weitere Wörter

Gibt es „Das Böse“ ?

Es gibt böses Handeln, böses Tun

Böse Gedanken und Absichten

Aber das Böse ist nicht Göttlich

In keiner Religion seit Menschen an Einen Gott glauben, gibt es einen bösen Gott

Die sind ausgestorben seit die Griechische Antike im Geschichts- statt Religions-Unterricht behandelt wird und Asgard Teil des Marvel Universums wurde

Das Christentum kennt den Teufel, aber er ist kein Gott sondern ein gefallener Engel – Auch Luzifer genannt, der Lichtbringer, durch den wir Gott erkennen können

Der Hinduismus kennt Shiva, den Zerstörer des Unwissens, nicht der Welten oder des Menschen

Im Islam kenn ich mich nicht gut genug aus, ein Blick in Wikipedia zeigt aber, dass das Böse auch dort nicht göttlichen Ursprungs ist und der Buddhismus enthält sich jeder Gottes-Vorstellung

Das Böse ist da, wo kein Glaube ist – an Gott, das Leben oder wie auch immer du es nennen willst

Das Böse ist im Mangel an Vertrauen

Da, wo die Angst stärker wirkt als die Liebe

Was ist Liebe ?

Die Tatsache, dass du lebst ist Liebe

Alles wurde geschaffen aus Liebe und alles ist Liebe

Da ist keine Trennung zwischen dir und der Liebe

Glaubst du an die Liebe, wirst du zum Liebenden

Und dann liebst du ALLES  – unterschiedslos

Kannst annehmen auch das Leid, als Geschenk, als Chance, zu lernen und dich zu entwickeln

Das Böse ist in der Gier

Wo wir haben wollen ohne etwas dafür zu tun oder bereit sind, alles dafür zu tun – auch über Leichen zu gehen

Das Böse ist in der Trägheit

Da, wo wir nicht annehmen wollen, was das Leben uns bietet, sondern bei allem was uns nicht passt lieber in der Opferrolle bleiben, weil das so viel bequemer ist

Das Böse ist in Ignoranz

Da, wo wir Augen haben zu sehen aber lieber nicht hin gucken

Das Böse ist in uns

Es ist in unserer Gewalt, nicht wir sind in seiner

Denn wir haben die Macht der Entscheidung

Welchen Weg wollen wir gehen ?

Klar – Oft ist der Weg zum Guten, zum Licht, zum glücklich sein mit ganz vielen Steinen und Löchern, mit Fangstricken und Abgründen gepflastert

Aber wir müssen das ja nicht alles alleine machen

Wir dürfen uns helfen lassen

Von Menschen, von Gott, vom Leben

Und da beißt sich die Katze in den Schwanz

Helfen lassen vom Leben können wir uns nur, wenn wir uns in das Leben ergeben

Vertrauensvoll wie ein Kind an des Vaters Hand

Auch so ein Fallstrick

Viele von uns hatten keinen liebenden Vater, dem wir vertrauen konnten

Aber das Leben ist ein bisschen größer und Gott ist Gott und nicht Mensch

Du kannst nicht tiefer fallen als in Gottes Hand

Einfach springen, aber springen musst du

 

 

Alles ganz einfach ?

Erleuchtung leicht gemacht

Zwei, drei Bücher gelesen und ich weiß wie es geht

Einfach los lassen

Einfach Sein

Ist doch ganz einfach

Ist es das ?

Die Wirkung der Erleuchtung leicht gemacht-Bücher verfliegt

Der Bann der Menschen, unter dem wir stehen

Der Menschen, die diese Bücher schreiben, Vorträge halten, es vielleicht sogar gut meinen, aber letztlich doch nichts anderes tun, als ihr Ego zu füttern mit ihren Fan Clubs

Alles verfliegt

Was bleibt, wenn es langweilig wird ?

Was bleibt, wenn das Leben uns Prüfungen verpasst, um mal zu gucken, ob es wirklich so einfach ist ?

ALLES IST EINFACH

Aber es ist überhaupt nicht leicht, das zu sehen, zu leben, einfach zu sein

Der Weg zur Einfachheit ist lang und steinig

Und wir müssen ihn gehen, da reicht es nicht, davon zu lesen

Durch alle Täler und über alle Berge

Rauf und runter und wieder rauf und wieder runter

Opfer – Ein unbeliebtes Wort

Klar – Wer bringt schon gerne Opfer

Also reden wir uns ein, das sei altmodisch und wir bräuchten das nicht

Wie aber wollen wir Einfachheit leben, ohne Opfer zu bringen ?

Alles ist überfüllt, über voll

Unser Kopf, unser Herz, unser Leben

Menschen, Tiere, Sensationen

Kinder, Katzen, Einkaufstüten

Wissen, Weisheit, Bücherschränke

Wir sind ja so toll, wir sind ja so voll

Haben Wissen Haben Wissen

Was bleibt, wenn das alles weg fällt ?

Was bleibt, wenn wir alles loslassen

Und vor allem erst mal … oder am Ende des Weges …

Uns Selbst, unser Ego, unser Wissen, alles was uns so toll ausmacht

Da ist Einfachheit

Einfaches Sein

Nobody said it would be easy

 

 

 

 

Dalai Lama Spruch des Tages

„Unsere negativen Gefühle zu meistern ist eine Aufgabe, die viel Zeit, Disziplin und Mut erfordert“

Ob der durchgedrehte Nachbar stundenlang auf seiner Gitarre klimpert

Ob B. mal wieder vollkommen gedankenlos einen echten Voll-Klopps bringt

Ob dir mal wieder bewusst wird, dass das eine Sauerei sondergleichen ist, Fernseh-Gebühren zu zahlen obwohl du ein Leben lang Fernsehen verweigert

Ob ob ob ob …

Es ist UNSERE Aufgabe UNSERE negativen Gefühle zu leisten

Irgendwann ist auch der Nachbar ruhig

Gegen die GEZ komm ich sowieso nicht an

Und B. hab ich erst mal einen Engel geschickt

Es ist MEINE Aufgabe MEINE negativen Gefühle zu meistern

Geht doch 😉

Wünsche euch allen einen wunder-vollen Rest-Tag ❤

Nimm dich wichtig

Du kannst die Welt nicht ändern

Du kannst nur dich ändern

Indem du dich änderst

Veränderst du die Welt

Denn du bist ein Teil von ihr

Darum richte dein Augenmerk auf dich selbst

Und du wirst die Welt verändern

Sprung über den Schatten

Eingehüllt in Herzens-Wärme

Frei von allen Sorgen

Bin ich ganz im Hier und Jetzt

Denke nicht an morgen

 

Über meinen Schatten springen

Mich ergeben in das Sein

Alle Zweifel überwinden

Vertrauen ganz auf Gott allein

 

Er lässt mich geistig und seelisch genesen

Lässt mich zurück als liebendes Wesen

Liebe kann ich euch jetzt geben

Ich liebe die Menschen

Ich liebe das Leben

Zodiac

Positiv verbunden

Ich mag keine Bindung in menschlichen Beziehungen

Egal was … Liebe, Freundschaft, Familie

Bindung engt mich ein, da krieg ich Fluchtreflexe

Doch eine Beziehung gibt es, in der ich mich gerne binde

Mich sogar freiwillig an Regeln binde

Die ich immer wieder erneuere und bekräftige

Die einzige Beziehung in diesem Leben zu der ich wiederholt bewusst und in voller Tragweite gesagt habe

„Ja. Ich will“

Es ist eine Spirituelle Beziehung

In der Beziehung zu Gott fühle ich mich nicht eingeengt  sondern frei und leicht

Da ist Raum

Da ist Weite

Bei Gott fühle ich mich sicher eingebunden in die Unendlichkeit

Du stellst meine Füße auf weiten Raum

Was der Song mit dem Text zu tun hat ?

Nix

Aber ich find das Tralalalala so schön und das Plum Plum

Nicht nur von Frau zu Mann

Give me a reason to love you

Mein Mitgefühl kannst du haben

Ich kann dich mit den Augen der Liebe betrachten

Was mich davon abhält, dir kurzerhand den Hals umzudrehen 😈  😉

Aber du willst ja auch nur geliebt werden ?

Dann verhalt dich auch mal ein bisschen liebenswert

Die anderen sind auch noch da

Ich bin auch noch da

Ich bin nämlich auch ein fühlendes Wesen und nicht nur dazu da, dich zu lieben weil du so ein armes Putt Putt bist, auch wenn du mir hemmungslos auf die Nerven gehst

😛

Samstag Morgen

Stille am Morgen

Ich fühle mich

Total geborgen

In dem

Was IST

Hinweg geweht ist all der Mist

Aus meinem Kopf

Frieden im Herzen

Gott sei Dank keine Schmerzen

Alles ist gut

Jetzt

 

Wünsche euch allen einen wunder-vollen Tag ❤