Alles Liebe

Alles, was existiert, wurde geschaffen aus Liebe

Also ist alles was existiert Liebe

Es gibt nicht meine Liebe und deine Liebe

Alles ist Liebe

Und darin

Sind wir alle

Eins

Angst ist Verblendung

Die Liebe nicht sehen

Und doch wird die Liebe

Weiter bestehen

Geduldig steht sie dir zur Seite

Leuchtet dir mit ihrem Licht

Will den Weg dir zeigen

Doch du sieht sie nicht

Bastelts Lampen und Laternen

Willst die Finsternis durchdringen

Greifst verzweifelt nach den Sternen

Hoffst, dass sie dich weiterbringen

Es gibt keinen Weg, du wirst ihn nicht finden

Die Schatten werden wieder auf’s Neue dich binden

Du glaubst an Trennung

Der Weg scheint weit

Es gibt keine Trennung

Mach dich bereit

Das Licht

Es wird dich nicht verbrennen

Kein Grund zur Besorgnis

Kein Grund wegzurennen

Ergib dich der Liebe

Sie ist schon da

Lass das Licht leuchten

Es ist alles wahr

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Alles Liebe

  1. Heute sage ich ja zu deinem Text. Heute spüre ich es wieder. Gestern konnte ich es nicht, da war das Gefühl von Trennung stärker, mein Zorn darauf, mein Bedauern, mein Schmerz. Denn Liebe ist überall, nicht nur reduziert auf Gefühle zwischen zwei Menschen. Und mein Kind ist ja hier, bei uns, auch wenn ich sie nie wieder in den Arm nehmen kann.

    Gefällt mir

    1. Ach du …. in Gedanken an’s Herz dich drücke
      Und mich umso mehr freue, dass du es immer und immer wieder spüren kannst
      ❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

      Und … wir wissen es nicht … warum es so war … und doch bin ich … auf mein Leben und meine Lieben bezogen … fest überzeugt davon, dass es so sein musste … damit wir ALLE … denn auch die für uns Gestorbenen … die sind ja nicht weg … die sind nur woanders … die Seele geht ihren Weg weiter … damit wir die werden, die wir werden sollen

      Guck dich an … deine Stärke, deinen Mut, dein Wachstum …
      Durch das, was du erleben musstest wurdest du die, die du bist

      Das Leben hat es dir zu-ge-traut und du bist NICHT daran zerbrochen

      ❤❤❤❤❤❤❤❤❤

      Gefällt 2 Personen

        1. Als junges Mädchen hab ich mal ein Buch gelesen … ich weiß nicht mehr, wie das hieß oder worum es ging …
          Da kam das vor …
          Ein geflicktes Herz …
          Immer wieder zusammen genäht und gepflastert …
          Seit dem begleitet mich dieses Bild …

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.