Montags-Gedanken

Irdisches Glück kann nicht das Ziel sein, denn alles Irdische ist vergänglich

Wohl aber ist es ein Indikator  … ob wir auf dem richtigen Weg sind

Jetzt sind wir hier und hier gilt es, glücklich zu werden

Wie können wir in einer Welt des Wandels dauerhaftes Glück finden?

Indem wir es an nichts Irdisches binden, denn alles Irdische ist vergänglich

Woran dann es binden?

An NICHTS

An einfach gar nichts

Wer glücklich ist aus dem Nichts heraus geht frei und leicht seines Weges …

Die Sahnehäubchen des Lebens ohne Reue genießend

Wünsche uns allen eine glückliche Woche

Mit oder ohne Sahne

Es ist nicht wichtig, es ist nur Sahne 😏

Werbeanzeigen

21 Kommentare zu „Montags-Gedanken

  1. Ich denke grad an einen Mann auf einer Parkbank, der laut vor sich hin lachte. Mein kleiner Dreijähriger und ich grüßten ihn freundlich und er sagte strahlend: „Ich hab mich gefreut, ganz ohne Grund.“ Mein Söhnlein sagte dann zu mir:“Das ist schön, gell Mama?“ Ja das war es und auch wir freuten uns noch oft ganz ohne Grund.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.