Warum ich keine Blogroll hab

Damit keiner beleidigt ist, der da nicht drauf steht 😉

Es gibt unzählige ganz wunderbare Blogs, da schaff ich eh nur einen Bruchteil von zu lesen

Am liebsten sind mir die, wo man sich ein wenig kennen lernt im Laufe der Zeit

Ein bisschen was mitbekommt vom Lebens-Weg des anderen

Wo sich eine Freundschaft entwickelt

Können Blog-Freunde Freunde sein ?

Ja – hab ich selber ganz wunder-voll erlebt 🙂  ❤

Und mein Freundschafts-Begriff hat sich eh wieder gewandelt

Von gefühlt hunderttausend Bekannten mit denen man auf dem Tisch tanzen konnte

Über ein paar wenige gute

Hin zu einem offeneren Verständnis von Freundschaft

Letztlich sollten wir alle freundschaftlich miteinander umgehen auf diesem unseren schönen Planeten

Andererseits kann Freundschaft – so wie jede gute Beziehung 😉  auch leicht ausarten in das Spiel von Erwartung und Enttäuschung – in Bindung im für mich negativen Sinn

Man sagt, in der Not merkst du, wer dein Freund ist

Ich glaube, da sind eine ganze Reihe von Menschen, die kämen, würde ich um Hilfe schreien

Und ich hab es ja erlebt, als ich mal so richtig hilflos war –

Da waren plötzlich Menschen da, mit denen ich gar nicht gerechnet hätte, vollkommen unerwartet

Man kann nicht mit jedem Freund sein ?

Nö, muss man ja auch nicht

Aber man kann alle Menschen so behandeln, wie man selbst gerne behandelt werden möchte

Was die dann damit machen, das ist nicht mein Bier

Habt alle einen wunderbaren Tag und seit nett zueinander  ❤

 

 

 

Werbeanzeigen

11 Kommentare zu „Warum ich keine Blogroll hab

  1. Ich hatte einen schönen Tag. Ich hoffe deiner verlief genauso gut.
    Jeder hält es anders mit dem Begriff Freundschaft. Ich unterscheide zwischen Bekanntschaft und Freundschaft. Bekanntschaften habe ich so einige, Freunde eine gute Hand voll.
    Ich finde es interessant wie die verschiedenen Blogs aufgebaut sind. Bei manchen findet man alles was WP bietet und bei anderen gibt es nur 1 Seite. Jeder Blog ist so individuell wie der Blogger selbst. Und das ist auch gut so.

    Gefällt 1 Person

                1. Meinen ältesten Freund kenn ich seit fast 40 Jahren
                  Wir hatten uns mal fast 20 Jahre lang nicht gesehen und gehört
                  Plötzlich rief er irgendwann an und es war wie immer
                  Jeder hat seinen Lebensweg, aber wenn wir uns sehen ist es wie es immer war

                  Ich denke auch an einen anderen …. wir sehen uns auch nie … aber wir sind da … und wir wissen, dass wir da sind
                  Und wenn der um Hilfe rufen würde, würd ich sofort alles stehn und liegen lassen …. egal, wie lang ich nichts von ihm gehört hätte

                  Liken

  2. Hat dies auf Meine Erlebnisse im Altenheim rebloggt und kommentierte:
    Das hat Ananda so gut ausgedrückt, dass ich es rebloggen werde, auch wenn es bei mir nicht um die Blogroll geht. Bei mir geht es darum, dass ich mittlerweile die E-Mails von WordPress abbestellt habe, die mir die Neuigkeiten in den Blogs meiner 520 Follower mitteilen siehe Post von gestern). Zu viel ist zu viel! Ich freue mich über meine ganzen Follower, denn es zeigt mir, dass es viele Leute interessiert, was ich schreibe.

    Jetzt gehe ich erst mal Geburtstag meiner Nachbarin feiern. Sie hat mich eingeladen und es wird leckeren Kuchen gebe! 🤗

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.