Über das Singen

Wir hier in unserer westlich zuvielisierten Welten sagen ja gerne „Ich kann singen“ oder „Ich kann nicht singen“

Davon abgesehen, dass diese Sichtweise in den weitesten Teilen der Welt vollkommen unbekannt ist, drückte eine – sehr musikalische! –  Dame es einmal sehr schön so aus:

„So’n Quatsch, singen, nicht singen  – klar, der Eine trifft den Ton und der Andere trifft ihn nicht. Aber is doch völlig egal – Hauptsache singen! “

Und auch klar – Man muss sich einsingen. Der erste Ton klingt immer ein bisschen schräg und wer nie singt… der muss sich halt erst mal einsingen 😉

Ich singe  🙂

Singen ist Schwingung und verändert meine Schwingung

Ich singe … morgens, auf dem Weg zur Arbeit.. ich muss ja nicht allen was vorsingen… ich sing so vor mich hin und so singe ich mich und schwinge mich in den Tag…

und später am Tag sing ich dann weiter…  🙂

Habt alle einen schönen Tag und vergesst nicht, zwischendurch mal ein Liedchen zu trällern – das hebt das Herz ganz ungemein 😉  ❤

Werbeanzeigen

7 Kommentare zu „Über das Singen

  1. Werd ich heute auch machen, bin gerade zum Putzdienst in unserer Gemeinschaftshalle dran, na, das ist doch zum Singen! Heute hab ich mir bunte warme Baumwollstrumpfhosen bestellt, zum trällern schön.Einem Menschen einen guten Brief geschrieben… Jubel Trubel!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.