Ein Leben im real existierenden Buddhismus

Tibet in Italien

Sehr sehenswerte Doku

Dass sie den Dalai Lama in’s Titel-Bild gesetzt haben… ja… er kommt auch vor, aber um ihn geht es nicht

Der Sohn eines Tibetischen Rinpoche, geflohen aus Tibet vor den Chinesen und einer Italienerin weigert sich lange, sich selbst als Reinkarnation seines eigenen Groß-Onkels anzuerkennen… bis er irgendwann erkennt, dass alles genau richtig war, so, wie es war…

Über die Schwierigkeiten, Sohn eines Meisters zu sein und die Menschlichkeiten des Meisters…

Begleitet über einen Zeitraum von 20 Jahren…

 

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Ein Leben im real existierenden Buddhismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.