Wer bin ich?

Worüber definier ich mich?

Über meine Arbeit?

Über meine Freunde?

Über meine Familie?

Definier ich mich eher über das, was ich hab oder über das, was ich bin?

Oder vielleicht darüber, was ich mach?

Oder definier ich mich vielleicht einfach gar nicht?

Bin ich nichts, wenn ich mich nicht definier, mich nicht identifizier?

Oder kann ich nicht viel mehr alles sein, wenn ich nichts bin?

Letztens fragte mich jemand im Blog „Wer bist du?“

Was soll ich nu dazu sagen? Ich bin Ananda… oder so 😆

Letztens fragte mich jemand von Angesicht zu Angesicht „Wer bist du denn?“

Die Antwort fiel sehr ähnlich aus 😆

Wer bin ich?

Weiß ich doch nicht… muss ich das wissen?

Wozu?

Hab ich lange genug Zeit mit verbracht, raus zu finden, wer ich bin

Jetzt bin ich einfach die, die ich grad bin.

Guck mich an, was siehst du?

Lies meinen Blog, was liest du?

Ich finde, das reicht 🙂

Alles, als was ich mich finden kann, kann auch ganz leicht wieder verloren gehen.

Und dann?

Bin ich dann nicht mehr?

Lieber gar nicht identifizieren

Dann kann ich auch weiter existieren

Wenn nix mehr da ist 🙂

 

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Wer bin ich?

  1. Wir können uns das gegenseitig versichern
    Täglich, stündlich
    Wie gut und wie wichtig wir sind

    Es ist ein Gefühl
    das es stimmt
    mit allem, was zu dir, zu mir gehört

    Ein kostbarer Schatz
    Will behütet werden
    beim funktionieren

    Komm`gut in deinen Tag !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.