über die Dankbarkeit

Wenn es stunden- und tagelang regnet,

empfinde ich Dankbarkeit, dass ich ein Dach über dem Kopf und eine warme Wohnung habe

Wenn ich jede Menge Besorgungen zu machen habe und es nicht regnet,

empfinde ich Dankbarkeit, dass es nicht regnet

Wenn ich eine gute Kommunikation, einen Austausch mit einem Menschen habe,

empfinde ich Dankbarkeit

Und dann – ich benutz immer die Rückseiten von  meinem Abreiss-Kalender als Einkaufs-Zettel – stand da heute drauf „Geld ist gedruckte Freiheit“ – ich find Geld zwar nicht so wichtig,

aber ich empfinde Dankbarkeit, dass ich bei Aldi einkaufen kann, ohne jeden Cent dreimal umdrehen zu müssen

Und dann kam auch noch der DHL-Mann mit dem Päckchen, dass ich heute erwartete, grad fünf Minuten nachdem ich wieder zu Hause war 🙂

Und wenn ich mich jetzt nicht zusammen reiss und mir weitere Berichte über die Dankbarkeits-Erlebnisse des heutigen Tages spare, verhunger ich noch und das is ja dann auch nich Sinn der Sache 😆

Wünsche euch allen noch einen wunder-baren Tag ❤

Werbeanzeigen

10 Kommentare zu „über die Dankbarkeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.