Hebbel-Zitat

„Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein, als ein rundes Nichts“

Also, Herr Hebbel, ich muss Ihnen sagen, die bisher noch überwiegende Zeit meines Lebens hätte ich Ihnen da direkt begeistert zugestimmt.

Is doch klar, wir wollen wer sein!

Etwas darstellen, Aufmerksamkeit erlangen, heraus ragen aus der Menge …

Inzwischen – nööö, seh ich jetzt anders

Das runde Nichts – das ist doch genau das 🙂

Rund is immer gut, rund is natürlich, Natur hat keine Ecken und rund ist vollständig – in sich geschlossen und voll-ständig zufrieden – klasse 🙂

Und wenn in dem Rund nix drin ist – ideal 🙂

Dann kann ja was fließen, was durch gehen

Dann wird das Rund zur hohlen Röhre, um Feuer vom Himmel zu bringen, in guter alter Familien-Tradition 🙂

Stelle fest – Ich bin zufrieden 🙂

Und wenn jetzt einer fragt – hab ich mich ja inzwischen schon dran gewöhnt, die Fragen vorher zu beantworten 😉

Wie wir denn glücklich und sorglos sein können, inmitten dem größten Sch… hier auf diesem Planeten –

Weil der Mensch klein ist und Gott ist groß

Weil wir darauf vertrauen können, dass alles seine Ordnung hat, auch wenn wir es jetzt noch nicht verstehen

Weil wir sowieso nicht ändern können, was wir nicht ändern können

Und es rein gar nix bringt, den Kopf und uns hängen zu lassen

Und weil wir es trotzdem machen – trotz und alledem!

Das funktioniert natürlich nur, wenn wir aufstehen und ändern, was wir ändern können 😉

 

Werbeanzeigen

7 Kommentare zu „Hebbel-Zitat

  1. Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein, als ein rundes Nichts

    Ein rundes Nichts ist ein Loch.
    Ein Loch ist das, was übrig bleibt,
    wenn man einem Arschloch
    den Arsch wegnimmt.
    Das Wesentliche sozusagen,
    die Quintessenz eines Arschlochs eben.

    Besser eckig 🙂

    Grüße Dir in den philosophisch angehauchten Samstag Morgen 🙂

    Gefällt mir

    1. funktioniert nur bei Arschlöchern 😉

      aber … was mir grad so einfällt… vollkommen wertfrei … weil ich da heute Morgen noch ein Gespräch über dieses Thema hatte… vielleicht fällt es Frauen leichter, einfach Nichts zu sein und das Göttliche durch fließen zu lassen…

      Gefällt mir

    1. oh – neues Foto 🙂 isses Hupsi oder Stupsi? sorry, die beiden Adligen Herrschaften, ich kann Sie noch immer nicht so recht auseinander halten…

      Ja – ich denke, so in der Art, aalglatt, konturlos, wabbelig….
      Eigentlich bin ich ja für beides – im täglichen Leben bin ich ja auch noch auf jeden Fall für Ecken und Kanten – keine Angst zu haben, anzuecken und so….
      Die Version oben, das ist dann schon die Ideal-Form der „Heiligen Ananda“ 😆

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.