Das Problem

ist der Mensch.

 

Irgendwelche Vorschläge?

 

 

 

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu „Das Problem

  1. Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn (Ro 12:2) und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit
    Epheser 4,22

    😉 😀

    Gefällt mir

    1. Das ist interessant 🙂

      Heute dachte ich noch – geschaffen nach seinem Bilde – jede Menge Mist gemacht – aber das heißt ja nicht, dass es nicht noch werden kann…

      und wenn nicht –
      dann gibt’s den Kometen – patsch 😆

      Gefällt mir

      1. Ich frag mich auch manchmal, ob das mit dem Regenbogen so ne gute Idee war. Vielleicht hätte er es bei der Sinnflut belassen sollen und auf dem Mars noch einmal bei Null beginnen. 😀

        Aber Gott traut uns da wohl doch noch mehr zu. 🙂

        Gefällt mir

  2. …ich sehe den Menschen an sich nicht als das Problem, sondern den Zustand seines Bewusstseins…und heute frage ich mich langsam, inwieweit er dafür selber verantwortlich ist, also heute, wo die Physisker und Biologen darauf gekommen sind, dass wir schon handeln, BEVOR wir uns bewusst für eine Handlung entschieden haben und dass wir denken, was in irgendwelchen Feldern außerhalb von uns rumschwebt…

    …von wem und was werden wir beeinflusst?
    …und inwieweit können wir uns der Beeinflussung überhaupt entziehen?
    …kann es sein, dass ein Kampf mitten durch uns tobt, den Mächte führen von denen wir keine Ahung haben, die uns nur benutzen wie ausführende Spielfiguren?

    …ich halte das für möglich, denn es kann kein Mensch derart blöd sein, Hunger, Tod, Krankheit und Verwüstung seiner Lebensgrundlage zu wollen…das will jemand, der davon profitiert…

    Gefällt mir

  3. 😆 „es kann kein Mensch derart blöd sein“

    aber da ist schon was Wahres dran, was du sagst
    ich muss nur eigene Erlebnisse anschauen…
    und doch
    Es ist beides
    Wir werden getrieben, aber von Etwas, das IN UNS ist
    und sind somit verantwortlich für die treibenden Kräfte in uns
    Mal ganz profan, guck ich mir z.B. keine Horror-Filme an
    Es ist wichtig, welchen Einflüssen wir uns aussetzen
    Letztens ging es auch irgendwo darum, anzuerkennen, dass wir beides in uns haben –
    Das „Gute“ und das „Böse“
    Wer das leugnet, den wird es übermannen
    Das Gute und das Böse existieren
    Davon ist in allen Heiligen und Weisen Schriften die Rede, in verschieden Namen, Bildern und Geschichten
    Wo das nu her kommt ist meiner Ansicht nach zweitrangig

    Aber so seh ich das auch: Der Kampf wird in uns geführt

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.