Weisheit Nr. 52

Where ever you go

What ever you do

You can’t change your destiny

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu „Weisheit Nr. 52

  1. Dagegen steht die Selbstbestimmtheit.
    Im Rahmen meiner Möglichkeiten.
    Bis an die Grenzen.
    Grenzen sind nicht statisch.
    Können verschoben werden.
    Mit viel Geduld und Beharrlichkeit.

    Gefällt mir

    1. ich denke, du kannst entscheiden, was du tust, welchen Weg du nimmst, welche Umwege du gehst, wie lange es dauert…wir können es uns leichter oder schwerer machen…
      aber ich glaube nicht, dass wir unsere Bestimmung ändern können
      ich glaube, meine Bestimmung ist das, was ich wirklich bin, durch alle Zeiten

      Gefällt 1 Person

  2. Stimmt … wie es am Ende kommt, weiß nur ER. Mir ist klar, das irgendwann der Tag kommt, an dem ich mich umschaue und weiß, es geht nun nichts mehr zu ändern. Bis dahin tue ich, was ich kann und bitte dabei um SEINE Führung.

    Gefällt mir

  3. Destiny… verankert wie die DNA und irgendwann kommt man nicht drumherum und MUSS sie leben… und darauf vertrauen, dass schon alles gut gehen wird. 😘
    Haste superschön geschrieben. Schönes WE für Dich. Biste wieder fit? 😉

    Gefällt mir

    1. 🙂 ❤

      nee, ich hab mir diesmal eine etwas längere Retreat-Zeit eingefangen – is aber okay, nich fit und habe meine Krisen, aber Alles in Allem geht's mir gut – ich üb ja nun schon etwas länger 😉 Alles ist gut und richtig genau so wie es ist.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.