über die wahre Bedeutung des Buddhismus

(aus dem Buch von Cheng Yeh)

„… Sie erinnert ihre Anhänger daran, dass gewöhnliche Menschen Jahre dazu brauchen, die volle Bedeutung der Sutras zu verstehen. Das Leben ist jedoch zu kurz und ungewiss. Wir können es uns nicht leisten, jahrelang zu warten, bevor wir anfangen, gute Taten zu tun. Die Armen brauchen gleich jetzt unsere Liebe und unser Mitgefühl.“

Meine neue Heldin 🙂

Mitgefühl ist nicht Mit-Leid.

Mitgefühl ist das Bedürfnis des Herzens, das Leid anderer zu verringern.

Was ihr dem Geringsten unter euch getan, das habt ihr mir getan.

„Je früher wir damit anfangen, gute Taten zu tun, desto mehr Menschen werden von ihrem Leid befreit und desto schneller erreichen wir unsere eigene Erleuchtung“

Sei du das Licht der Welt –

Damit tust du nicht nur der Welt gut – Du wirst Licht.

„Um alles Leben auf der Welt von seinem Leiden zu befreien, müssen wir standhaft sein in unseren Entschlüssen und großzügig in unserer Liebe zu allen Geschöpfen.“

Das sag ich ja immer:

Wir sind Alle Eins.

Wir gehören zusammen.

Familie Mensch.

Der Planet ist rund.

Wir Alle können erst dann wirklich glücklich werden, wenn wir Alle glücklich werden.

Insofern können Atheisten das Gleiche gerne tun aus Intelligentem Egoismus 😉

 

 

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „über die wahre Bedeutung des Buddhismus

  1. dass wir alle eins sind glaube ich auch, deswegen bin ich der meinung, dass ich mich mit meinem umfeld in einklang bringen muss, um zufrieden sein zu können. gehts einem aufgrund von gewollten oder auch ungewollten taten meinerseits schlecht, dann wirds bei mir auch unstimmigkeiten geben. oder zo^^

    Liken

  2. Der Lehrer meiner Thera sagt immer, das Beste und Einzige, was wir tun können, um die „Welt zu retten“, das ist, immer dafür zu sorgen, dass es uns selbst gut geht.

    Geht es uns nicht gut, sind wir nicht voll und ganz in unserer Kraft, dann schaden wir anderen bei dem Versuch, ihnen zu helfen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.