Mir ist heute eine ganz erstaunliche Frau begenet

In meinem Bücherschrank 😆

Ich erinnere mich dunkel – Dieses Buch habe ich irgendwann einmal aus einem öffentlichen Bücherschrank mitgenommen, in meinen gestellt und dort vergessen.

Geboren 1937 irgendwo in Taiwan auf dem Land wurde sie buddhistische Nonne und gründete 1966

– aufgrund eines Erlebnisses, das ihr Mitgefühl berührte – eine Frau starb an einer Fehlgeburt, weil sie kein Geld für’s Krankenhaus hatte

eine Wohltätigkeits-Stiftung.

Sie begann damit, den benachbarten Hausfrauen umgerechnet 2 US Cent pro Tag abzuluchsen.

Und jetzt guck sich einer an, was daraus geworden ist, 50 Jahre später:

http://tw.tzuchi.org/en/

WOW!

Waaaaaaahnsinn was alles geht, wenn man Willens ist.

„Um Buddhist zu sein brauchst du die Ausdauer eines Marathonläufers. Wenn du bereit bist zu laufen, wirst du dein Ziel, ein Buddha zu sein, ganz bestimmt erreichen“

In diesem Sinne  😉

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Mir ist heute eine ganz erstaunliche Frau begenet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s