Wollte eigentlich grad was schreiben,

irgendwas, weiß ich jetzt auch nich mehr was, wird mir später wieder einfallen

Dann trafen mich die Bilder von dem Unglück in Bad Aibling erst mal voll in die Magengrube

Das is jetzt ne Menge Leid auf einem Haufen

Vor zwei Stunden noch hatte ich eine Unterhaltung mit jemandem darüber, dass man JETZT leben muss, da man nie weiß, was noch nich mal in zehn Minuten passiert

Und ich sach noch Klar, das is ein wenig abstrakt, die Wahrscheinlichkeit ist relativ gering, dass ich in zehn Minuten sterbe

Und da hab ich jetzt die Illustration zu bekommen

Sterben is ja nich schlimm – jedoch zu bedenken in Hinblick darauf, was man – HA! jetzt weiß ich wieder, was ich grad schreiben wollte 🙂 kommt gleich 😉

Also in Hinblick darauf, was man anfängt mit seiner Zeit

Und wirklich fies is halt, wenn um einen rum gestorben wird und schwere Verletzungen

Und da war es ja so – Die Leute haben sich nich in Gefahr begeben, indem sie zu Fuß die Wüste Gobi durchqueren wollten oder irgendso’n Kack

Die waren einfach auf dem Weg zur Arbeit

Und plötzlich ist alles ganz anders…

Na, dann will ich mich mal an Weisheit Nr. muss ich mal gucken, wo ich war, begeben

Und mich freuen, dass ich lebe 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „Wollte eigentlich grad was schreiben,

  1. Mir ging es ähnlich, und ich hatte auch die Gedanken, dass diese Leute nur auf dem Weg zur Arbeit waren.
    Glück im großen Unglück war wohl, dass es Faschingsdienstag war und keine Schulkinder wie sonst an Bord waren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s