Was ich von meiner Mama gelernt habe

Dass man mehr hat vom Gedichte schreiben als vom Fernsehn gucken

Dass man, wenn man die Wahl hat, besser auf der Sonnenseite der Straße geht, als im Schatten

Dass man besser den schöneren Weg nimmt, mit Grün und Bäumen, auch wenn der ein paar Meter weiter ist

Zum Ausgleich brauchte ich nicht bei der Hausarbeit zu helfen.

Sie meinte, das muss ich eh noch mein Leben lang machen.

Gute Mama 🙂

Advertisements

Veröffentlicht am 4. November 2015, in Aus dem Leben. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Wie weise und klug… Der Apfel fällt nicht weit…. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Meine Mama muss ich immer mal wieder ehren, ich bin echt froh, dass ich so eine hatte!

      Und was ich auch noch von ihr gelernt habe – Das einfach mal nur da sitzen – ohne Action und ohne Input –
      Sie konnte das und ich denk grad dran, wie meine Schwester (die nich meine Schwester is) sie zum ersten Mal sah – hat sie mir viel später erzählt – „Ich hab meine Tante geholt und zu ihr gesagt – Guck mal diese Frau, wie die da sitzt, wie ein Engel“ – Jetz is sie ein Engel 🙂 – und guckt grad runter von ihrer Wolke und freut sich, dass ich sie mal wieder im Internet verewige 🙂

      Gefällt 2 Personen

  2. tolle OLLE … da wird mir einiges klar …

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: