Es is relativ leicht,

zu fühlen, was andere Menschen fühlen.

Dazu braucht es nur ein wenig Sensitivität.

Niemand jedoch kann Gedanken lesen

und doch machen wir uns ständig Gedanken darüber, was wir denken, was andere denken 😉

Advertisements

Veröffentlicht am 4. November 2015, in Andere Weisheiten. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 20 Kommentare.

  1. Würde gerne deine Gedanken lesen, wenn du mitspielst.

    Merke dir bitte von den 15 Wörtern eins.

    Tee
    Schule
    Tüte
    Finger
    Taufe
    Bier
    Tasse
    Zwerg
    Turm
    Po
    Tanz
    Ampel
    Taube
    Mai
    Zwilling

    Jetzt zeige ich dir 4 Tafeln und du musst mir nur sagen auf welcher Tafel dein gemerktes Wort drauf ist. Es kann auf mehreren Tafeln sein.

    Tafel 1:
    Tee
    Po
    Mai
    Tüte
    Turm
    Finger
    Zwerg
    Taufe

    Tafel 2:
    Zwilling
    Tüte
    Mai
    Tasse
    Taufe
    Schule
    Zwerg
    Taube

    Tafel 3:
    Bier
    Taufe
    Tanz
    Finger
    Schule
    Turm
    Taube
    Zwerg

    Tafel 4:
    Ampel
    Taube
    Turm
    Po
    Tasse
    Taufe
    Tüte
    Tanz

    Auf welchen Tafeln ist dein Wort vorhanden? 🙂

    Gefällt mir

  2. Zeit ? was is das nu schon wieder ?

    😆

    Sorry – is wieder ganz schlimm heute 😆
    Die kann einfach nich ernst sein – Ernst jetzt mal, das Leben is schließlich nich zum Vergnügen da 😆

    Gefällt 2 Personen

  3. @ AlleinSein – grins – so isses – immer schön an die eigene Nase fassen 😉

    nich nur Pinocchio – hab mal gelesen, dass Körpersprache-Forscher festgestellt haben, dass wenn sich der Gesprächspartner an der Nase kratzt, er in der Regel gerad lügt !

    Gefällt mir

  4. EMPATHIE schadet nie … war das erste … was mir in den kopf kam … wenn man ein wenig drüber nachdenkt … fällt allerdings auf … dass das BULLSHIT ist …

    Gefällt mir

  5. Meine tägliche Übung, das Gedanken-Karussell zum Stillstand zu bringen. Ruhe in den aufgewühlten Geist zu bringen. Und – Empathie hin oder her – auch Ruhe in meine manchmal aufgewühlte Seele zu bekommen. Spüren kann ich sie alle, die „anderen“.
    Aber will ich das immer?

    Weniger Kopfkino.
    Mehr Inspiration, Intuition.

    Dinge, die zu ändern nicht in meiner Macht steht.
    Dinge, die ich ändern kann.
    Ist es es das wert? Lohnt sich das?

    Jeden Tag, jeden Moment neu 😉

    Gefällt 2 Personen

  6. Hut ab, vor dem, der Versteht, was ich denke.

    @ Potenzialtrainer,

    habe das Wort Tee gemerkt, welche Schlussfolgerung hat das???

    -> erstes Wort, erste Tafel. 1+1=2 -> die elementarste Gleichung

    Oder wie kann man das Verstehen?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: