Ansammeln, festhalten,

sparen, verwahren.

Schon meine Omma wusste: Das letzte Hemd hat keine Taschen.

Erich Kästner hat es genial simpel auf den Punkt gebracht:

„Der hat sein Leben am besten verbracht, der die meisten Menschen hat froh gemacht.“

Großzügig seín

Menschen glücklich machen

Teilen, was man hat

What can you lose?

You come from nothing, you’re going to nothing

What have you lost – nothing 😉  😆

Solln wir sie noch mal singen lassen?

Ja, weil’s so schön war 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „Ansammeln, festhalten,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s