Tatsache ist,

Ich hab schon manchmal das Gefühl, ich bin irgendwie auf dem falschen Planeten gelandet.

öööh – manchmal?

öööh – eher meistens

eigentlich fast immer 😆

Das Tröstliche ist:

Ich bin hier nich ganz alleine, ich treff immer wieder welche, die sind auch nich von hier 😆

Advertisements

Veröffentlicht am 7. Oktober 2015, in Planet Earth. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 31 Kommentare.

  1. LOL!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hier ist einer. 😉

    Gefällt mir

  2. Namasté Ananda,
    darf ich Dir zu dieser außerirdischen Befindlichkeit, die mir nur ALLzu vertraut ist, einen Roman empfehlen?
    https://leselebenszeichen.wordpress.com/2014/04/01/ich-und-die-menschen/
    Intergalaktische Grüße 😉
    Ulrike von Leselebenszeichen

    Gefällt mir

    • Siehe meinen anderen Kommentar 😉
      Der Tiger, das reizt mich, denn „er“ begleitet mich nun schon seit Jahren….

      Wie gut, dass wir wenigstens das Inter-Netz haben, so können wir wenigstens worldwide kommunizieren 🙂

      Gefällt 3 Personen

      • Da Bücher gerade das Thema sind.
        Ananda und Ulrike, ich empfehle das Buch:

        Der Kleine Prinz

        von

        Antoine de Saint-Exupéry

        Es hat nur 130 Seiten, in denen jedoch sehr viel über das Leben steht.
        Als mir das Buch empfohlen wurde, dachte ich es währe ein Kinderbuch. Das ist aber gar nicht der Fall.
        Übrigens: Dieser Prinz war auch auf vielen Planeten. 😉

        Gefällt mir

        • Ich kenn den kleinen Prinzen 🙂

          Mein erwähnter anderer Kommentar besagt, dass ich das Lesen vor einigen Jahren eingestellt habe. Früher konnte ich mir das nie vorstellen, wenn Menschen erzählt haben, irgendwann war es genug.
          Ich fing an zu lesen, so bald ich lesen konnte, das war ziemlich früh, meine Mama hatte mich immer fleißig gefördert und auch ziemlich früh in die Schule geschickt und das war gut so 🙂
          Tja – von da an las ich ALLES (fast alles)
          Es fing an mit Karl May und Astrid Lindgren.
          Mit 16 dann trat Robert Anton Wilson in mein Leben, das war die Revolution 😆
          Später von Romanen über „Brain Food“ zu Yogananda und so ziemlich alles, was man sich dazwischen vorstellen kann.
          Und ein paar Jahrzehnte lang den Spiegel, jede Woche
          Ich konnte mir nicht vorstellen, ohne lesen zu leben.
          Bis es irgendwann genug war.
          In Urlaub nehm ich immer ein Buch mit und liebe es, es dabei zu haben, lesen tu ich allerdings nicht viel darin 😆 Außer schreiben kann ich mich inzwischen auch sehr gut mir Nichts Tun beschäftigen 😉
          Und Filme gucken – das is mein „neues“ Lieblings-Medium 🙂
          Ein Buch ganz gelesen hab ich in den letzten Jahren. Das war gut, Slash weiß vielleicht noch, wie es heißt, der hatte mir das empfohlen.
          Es ging darum, nicht mehr zur Verfügung zu stehen, weißt du noch, Slash?

          Ich glaub, ich brauch bald ’nen Schaukelstuhl, so wie ich in’s Plaudern komm wie meine eigene Oma 😆

          Egal – Hauptsache glücklich 🙂

          Gefällt 1 Person

  3. @ Potentialtrainer/ Slash

    In der Amazonbeschreibung steht:

    „Dieses Buch ist eine Revolution in der Lebenshilfe! Bisher hieß es: Wenn du ein Problem fühlst, dann arbeite an dir selbst. Neu ist: Wenn du ein Problem fühlst, dann kann dies auch eine Resonanz zu einem anderen Menschen darstellen. Das Problem verschwindet automatisch, wenn du dich für diese Resonanz nicht mehr zur Verfügung stellst. “

    Habe dieses Buch zwar nicht gelesen, kann aber allein an der Beschreibung verstehen worum es geht.

    Ich kenne seit 20 Jahren einen Menschen mit dem ich 15 Jahre hin und wieder Zeit verbracht habe. (Am Anfang sogar ziemlich viel.) Seit 5 Jahren habe ich nun praktisch keinerlei Kontakt zu diesem. Das ist auch gut so! Ich habe nämlich die ersten 15 Jahre gebraucht um zu verstehen das diese Person eine von Grund auf negative ist. Natürlich hat sie (eine Dame) das nicht direkt zur Schau gestellt, sondern nur sehr subtil.

    Es ist wie bei einer Gitarrenseite. Stehen zwei Gitarren nebeneinander und eine Seite wird gezupft, so schwingt die Seite der anderen Gitarre automatisch mit.

    Dieses Beispiel verdeutlicht eigentlich sehr gut den Inhalt der Buchbeschreibung in Amazon. Das ist auch ein Grund dafür, warum ich seit 3 Jahren kein Fernsehen und kein Radio benutze (fast). Jeden Tag düdelt irgendetwas, und man düdelt/ resoniert manipuliert und unbewusst mit.
    Es ist nicht so das ich gar nichts mehr schaue. Jetzt aber halt, von mir selbst 😉 ausgewählten Inhalt im Netz oder auf DVD.

    LG und eine schönen Sonntag

    Gefällt mir

    • Ja, wohl jeder lernt solche Energieräuber in seiner Lebenserfahrung kennen. Wir können lernen „nein“ zu sagen und mit dem darauffolgenden Widerstand umzugehen. Erst wenn du selbst in deiner Entscheidung überzeugt bist wirst du auch den anderen überzeugen. So habe ich erfahren, dass wenn ich nur ein „Nein“ sage, es noch ein Nachhaken oder Nachfragen gibt. Sage ich aber, dafür stehe ich nicht zur Verfügung, wird diese Aussage sofort akzeptiert.

      Ich habe noch einen Fernseher, aber nutze fast ausschließlich als Vehikel für meinen Laptop und schaue die Dinge aus dem Internet dort an.

      Ich verweigere den Springerverlag (seit 2000), Tageszeitungen, Nachrichten und seit 2013 Fleisch. Fast vegan…

      Ich empfehle den Artikel von Rolf Dobelli „Vergessen Sie die News“. Ich übersetze es mit „Nachrichten machen dumm.“
      http://www.dobelli.com/wp-content/uploads/2011/06/Dobelli_Vergessen_Sie_die_News.pdf

      Gefällt 1 Person

  4. erstens zweitens drittens,
    nee, was’n Stress am frühen Sonntag Morgen 😆

    Ich liebe Siddharta, Ich liebe Hermann Hesse!

    Ich lebe fast mein ganzes Leben lang ohne TV. Meine Eltern schafften erst eine Kiste an, da war ich schon 10, meine Mama wollte das nicht, das war wohl gut für mich 🙂 Mit 18 mit meinem Mann zusammen Fernseher raus geschmissen, zwischendurch wohnte ich mal bei jemandem, der hatte einen, ansonsten kommt mir das Ding nicht in die Bude!

    Und es ist immer wieder klasse, wenn sich zwei Fernseh-Verweigerer treffen 🙂 Jedes Mal Große Freude 🙂 Es gibt sie nämlich, sie leben mitten unter uns 😆

    Ich hör morgens um 5 vor 6 Kirche in WDR2 und dann die Nachrichten, das is mein Radio Programm, vor allem den Wetter Bericht, damit ich weiß, ob ich ’n Schirm mitnehmen muss 😉

    Und ich guck haufenweise DVDs, hol ich mir aus der Bücherei, das is schon gut, wie eine Therapeutin mal zu mir sagte, als ich noch radikaler war als jetzt und alles einen Sinn und Nutzen haben musste: Der Mensch hat auch mal das Recht, sich berieseln zu lassen 😉

    Das Buch war für mich Gold wert, weil ich extrem sensitiv bin.
    Das hat Vorteile, aber man muss erst mal lernen, damit umzugehen.
    Bei mir wurde es (ich kann mir schon denken, warum, aber das is ziemlich privat) erst in „fortgeschrittenem“ Alter irgendwann ziemlich schlimm. Da hat mir dieses Buch sehr geholfen.

    Gefällt 1 Person

    • Dieses Buch also, schön, wenn es dir etwas gebracht hat. Mir hat das Buch auch etwas gebracht. Das ist wieder eine Paralelle mit dem Sinn und Nutzen. Vermutlich typisch Skorpion. So kann ich heute auch mal angeblich sinnloses tun, bzw. nicht aktiv sein (um passiv zu vermeiden) 🙂

      PS. Ich liebe auch Hermann Hesse „Eigensinn macht Spaß“ … 😉

      Gefällt 1 Person

    • Du bist extrem sensitiv?? Oh mai. Ich auch. Nur brauche ich keine Therapeutin ;-). Früher habe ich nicht verstanden was die Leute meinen, wenn sie vom dritten Auge reden. Jetzt erahne ich es. 😉 Das Reale geht viel weiter als es 99,99% der Menschen bewusst ist.

      Gefällt mir

  5. Tatsache ist, mit der Glotze ziehst du dir so viele Bilder in den Kopf, die du gar nicht haben willst, da kommst du gar nicht gegen an.

    Gefällt 1 Person

  6. Ich bin Chinese, ich ess alles was mit dem Rücken zum Himmel läuft.
    Der Mensch ist von Natur aus Allesfresser,

    Warum ich durchaus Therapeuten brauchte, darüber red ich hier nicht öffentlich, aber nicht wegen der Sensitivität.
    Die auch ’ne Menge Vorteile hat – wenn man gelernt hat zu unterscheiden – was kommt aus mir uns was nicht
    Ich weiß oft, was in Menschen vor geht, weil ich es empfinde, erlebe.
    Da erlebt man oft interessante Sachen 😉
    Und mein Chef z.B. nimmt ernst, wenn ich ihm sag „Du, ich hab das Gefühl, da oder da im Team läuft was schief“ – er geht dann mal gucken, denn meist is was dran 😉

    Gefällt 2 Personen

    • Ich kannte vor 10 Jahre eine die war auch so wie du. Esoterikerin. Wow, die hat mich erstaunt wie sehr sie sah wie es in Menschen vor geht. Sie hat so was wie eine Horoskopanalyse gemacht und konnte mich ziehmlich gut (natürlich nicht perfekt) beschreiben obwohl sie mich noch nicht kannte. Eine Hexe (nicht negativ aufnehmen, sie meinte „gute-Hexe“, gibt´s sowas überhaupt???) nannte sie sich selbst. Nicht all zu ernst nehmen. Aber wie ich schon sagte: Erstaunlich.

      Gefällt mir

      • „Esoterik“ wird halt falsch benutzt. Das meint verborgene Lehren, das was heute darunter läuft würde ich eher Exoterik nennen.
        Astrologie is schon in Ordnung, halt nich die Zeitungs-Horoskope, das würde ja heißen, dass es nur 12 verschiedene Menschen gibt 😆
        Das hat allerdings weniger mit Intuition zu tun, klar, die macht die Deutung leichter, aber zunächst mal ist es rechnen, Fakten, Daten.
        Heutzutage kann man per PC das Chart ganz schnell erstellen lassen, das halt ich aber nur für sinnvoll, wenn man schon einiges an Erfahrung mit bringt.
        Im Ausrechnen, im Entstehen, entsteht das Bild.
        Wobei auch das Sonnenzeichen an sich schon ein bisschen was aussagen kann, vielleicht so, wie die Herkunft eines Menschen. Nicht alle Italiener sind gleich, aber es gibt eine typisch Italienische Art Mensch.

        Was waren die „Hexen“?
        Weise Frauen, die sich auskannten mit Heilmethoden, Kräutern, unabhängige. selbstständige Frauen – den Herrschenden ein Dorn im Auge, also wurden sie verbrannt.

        Wenn du mal richtig heulen willst, lies mal so was

        http://www.amazon.de/Hexen-Hexenprozesse-Deutschland-dtv-Sachbuch/dp/3423307811

        Gefällt 1 Person

  7. Exoterik. 😆 Selbstdarstellung und Selbstverhärlichung

    Das war kein richtiges Horoskop. Die hat studiert (keine Ahnung was) und wollte sämtliche Daten wie Geburtsdatum, Ort, die genaue Geburtszeit…. und so weiter wissen um mit einem Computerprogramm den genauen Standpunkt der Sterne zu meinem Geburtszeitpunkt zu wissen.
    Dann nahm sie den berechneten Ausdruck, stellte sich drauf und hatte eine Art Vision oder so. Ich durfte nicht dabei sein, wahrscheinlich damit sie Daten über mich aus dem Nezt suchen konnte, nee Scherz.
    Vielleicht war es wirklich nur eine Menschenanalytikerin (oder wie die heißen).

    Wie du sagst: Man braucht da Erfahrung, und die wahr sehr visiert. Z.B. wusste sie das ein geborgenes und sicheres zu Hause für mich sehr wichtig ist. Und das trifft absolut zu.

    Mit Heilmethoden, Kräutern, und so weiter hatte sie auch am schaffen.

    Gute Nacht, morgen geht es zur Arbeit, also bemühe ich mich heute mal vor 22 Uhr ins Bett zu gehen. 😉 Und die Wäsche will noch bedient werden 😆

    Übrigens: Ich bin Widder und als dieses zweite Ding (im Akzesdent oder so, sagte sie damals) Skorpion 😉

    Gefällt mir

    • sorry ich meinte die Wäsche in der Waschmaschiene, um Misverständnisse zu vermeiden. Ich wasche nämlich selbst seit dem ich 16 bin. 😉

      Gefällt mir

      • wahrscheinlich hast du die Sonne im zweiten Haus oder so was…

        Datum, Uhrzeit und Ort sind schon die Daten, die man für ein Horoskop braucht und der Stand der Sterne zu der Zeit deiner Geburt, das Bild am Himmel – das is dein Horoskop.

        Viele Wege führen nach Rom 😉 – dauf stellen hab ich zwar noch nie gehört, aber wenn’s hilft 😆

        Die Widder werden seit einiger Zeit immer mehr um mich rum – komm ich gut mit klar, sie wissen meist ganz gut, was sie wollen und gehn dafür, das gefällt mir 🙂

        Schlaf schön 🙂

        Gefällt 1 Person

  8. > wahrscheinlich hast du die Sonne im zweiten Haus

    Ananda, das hast du absolut richtig erkannt. 🙂

    Die mich beschäftigende Frage ist nun:

    Was bedeutet das??
    Ist das eine besondere Eigenschaft oder so??

    Sie war halt damals sehr……….. wie soll ich sagen?? Angetan von dieser Konstellation. 😉 …….. 😆

    Gefällt mir

  9. Das is alles ganz einfach, komplex halt, ein Horoskop besteht aus sehr vielen Informationen, aber das kann man alles lernen, gibt’s 17 Millionen Bücher drüber.

    12 Sternzeichen – 12 Häuser
    1. Zeichen Widder – 1. Haus
    2. Zeichen Stier – 2. Haus – Stier in Stenno „Ich habe“ (Widder „Ich will“ )
    u.s.w.
    Was die Planeten sagen, ist teilweise Volkswissen.
    Merkur – Kommunikation, Handel,…
    Venus – Liebe, Kunst,…
    Mars – Aggression, Tatkraft,…
    Der Aszendent bestimmt den Punkt, wo’s anfängt, also, welches Haus in welchem Zeichen. Die Planeten verteilen sich da drin herum und so steht also jeder Planet sowohl in einem Zeichen wie in einem Haus und die untereinander in Aspekten zueinander.

    Sonne – Persönlichkeit
    Dass Stier-Typen wenn dann nur mit drei Möbelwagen umziehen, weil sie ihren gesamten Hausrat mit sich schleppen müssen, gehört zu den Basis-Kenntnissen 😆
    Was nicht unbedingt heißt, dass jeder, der die Sonne im Stier hat der absolute Stiertyp ist, das kann von anderen Aspekten übertönt werden.

    Jedenfalls ist das weder Esoterik noch Zauberei.
    Das kann man, wie gesagt, alles ausrechnen.
    Ist halt eine ziemlich alte Wissenschaft, weiß man ja schon aus der Bibel, gell, wie hätten die drei aus dem Morgenland Baby Jesus sonst gefunden?

    PS: Entweder entsprach das irgendwas in ihren eigenen Konstellation oder sie wollte dir nur schmeicheln,
    Denn natürlich kann Astrologie sehr hilfreich sein, wenn ich wissen will, was es mit einer Beziehung, die ich zu jemandem habe, auf sich hat.
    Meine Mama und ich z.B., das war mehr als Mutter – Tochter,
    Und wir hatten gegenseitig Sonne auf Venus und Venus auf Sonne 🙂
    Das war Liebe 😉 und von ihr hab ich auch „lesen und schreiben“ gelernt – Bücher lesen und Gedichte schreiben 🙂

    Hilft dir das alles ein wenig zum Verständnis?

    Gefällt 1 Person

  10. 😆 Jetzt versteh ich es!!!!!!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: