An Allem

Was mir passiert

Kann ich etwas lernen

Solange ich Alles

Was mir passiert

Als Chance sehe

Etwas zu lernen

Ist Nichts

Gut oder schlecht

Sondern einfach

Mein Leben

Ich lerne

Ich wachse

Ich erblühe

Ich verliere mich

Ich verwelke

Und immer wieder

Erstehe ich auf

Zu Neuem

Leben

Sponsored Post Learn from the experts: Create a successful blog with our brand new courseThe WordPress.com Blog

WordPress.com is excited to announce our newest offering: a course just for beginning bloggers where you’ll learn everything you need to know about blogging from the most trusted experts in the industry. We have helped millions of blogs get up and running, we know what works, and we want you to to know everything we know. This course provides all the fundamental skills and inspiration you need to get your blog started, an interactive community forum, and content updated annually.

Der Schnee ist nicht das Problem

Das Problem ist das Eis da drunter … spiegelglatt zum auf die Nauze fallen 🥶😕😖 und kein Tauwetter in Sicht

So auch mit zwischen menschlichen Konflikten –

Worte wirbeln umher und verfliegen wieder

Die Verletzung liegt tiefer und heilt nicht so schnell

Das Wasserkopf-Syndrom

Das Unbekannte

Scheint immer größer als das Bekannte

Der Hinweg kommt uns meist länger vor als der Rückweg

Neue Herausforderungen waren, sind sie einmal bestanden, selten so aufregend wie wir vorher dachten

Also – ruhig bleiben, es ist alles viel kleiner als du denkst

Der Weg

Bleibt immer der Gleiche

Nur die Landschaft verändert sich

Mal geht es bergauf, dann geht es bergab, mal durch den Wald, dann über Felder, guck, da kommt eine Brücke … dann geht’s wieder bergauf, dann wieder bergab …

Aber der Weg

Bleibt immer der Gleiche

Ihm gilt es zu folgen

Ihn nicht zu verlieren

Denn sonst

Verirrst du dich im Dschungel

Er ist weg

Trump ist tatsächlich weg

Wir werden sehen, was kommt, aber die ersten Dekrete sind unterzeichnet

Zurück ins Klima Abkommen

Stopp des Baus der Mauer zu Mexiko …

Ich bin wahrlich kein gefühlsduseliger Mensch, aber da kommen mir die Tränen

Er ist tatsächlich weg

Vier Jahre Wahnsinn sind tatsächlich endlich vorbei

Root Cause Analysis

Die wenigsten Dinge haben nur eine Ursache

Deshalb ist diese oft schwer zu erkennen, weil es meist eine Mischung aus verschiedenen Ursachen ist

Aus den meisten Geschichten kommen wir auch ohne Ursachen Forschung wieder raus –

Ohne die Erkenntnis der Ursache aber früher oder später auch meist wieder rein

Langsam nervt’s

Nicht nur mich

Irgendwie ergab sich heute mit allen Leuten,  mit denen ich in’s Gespräch kam, das gleiche Thema

Die Lage bessert sich nicht,  kein Ende in Sicht,  das ewig graue Wetter gibt den Rest

Dabei kann ich noch von Glück sagen –

Ich komme mit jeder Menge Menschen in’s Gespräch,  ich habe soziale Kontakte, ich bin gesund, ich habe keine finanziellen Probleme  … jede Menge Grund zur Dankbarkeit 

Und doch … eine Bekannte drückte es sehr passend aus :

Ja klar geht’s mir gut … aber … so richtig gut geht’s mir nicht, denn langsam nervt’s 😕

Alles ist gut ?

Ja und Nein

Alles ist gut und richtig, genauso wie es ist, weil alles seinen Grund und Sinn hat

Aber diese Welt in der wir leben, ist eine Welt der Dualität, in der eben nicht alles nur gut ist, damit wir daran wachsen und lernen können

Das fängt ja gut an

Erster Arbeitstag des Jahres

Wecker hat nicht geklingelt

Wie so oft bei technischen Störungen, saß das Problem auf dem Stuhl davor –

Irgendwie hatte ich geschafft, die Einstellungen zu verstellen 🙄

Nächster Tagesordnungspunkt –

Rolladen hoch – Yeah – Mein Lieblings Wetter

Es ist kalt UND nass, da macht das so richtig Spaß, raus zu gehen in die pech schwarze Nacht 🤮

In mir denkt es – NA UND ???

Könnte alles viel schlimmer sein 😜

Ich schmeiß mich in meine Lieblings Klamotten und stürz mich ins Getümmel

Und weiter geht’s zum neuen Jahr …

Neues Jahr, neues Glück

Nie wird alles an einem Stück

Die Prozesse gehen weiter

Mal sind wir ernst, mal sind wir heiter

Entwickeln uns, wachsen, lernen dazu

Sind in Bewegung, kommen zur Ruh

Es drehen sich die Kreise des Lebens

Den Ausgang suchen wir vergebens

Die Sonne geht auf, die Sonne geht unter

Mal schlafen wir, dann sind wir munter

Wo geht es hin, was wird geschehn ?

Wir wissen es nicht, wir werden es sehn

Zunächst mal ist nur Eines klar :

Alles wird anders und bleibt doch, wie es war

Ich wünsche uns allen ein glückliches Jahr

🍀🍀🍀🍀🍀

Erkenntnis des Tages

Ich kann nicht jedem helfen, der Hilfe braucht

Ja, lacht ihr ruhig, dass ich da auch schon drauf komm, es ist aber auch ein Facetten-reiches Thema

Da ist zum einen das Helfer-Syndrom, das gilt es erstmal, sich abzugewöhnen, Menschen helfen zu wollen, die gar keine Hilfe wollen

Da ist aber auch das Wort lösungs-orientiert – mir fällt schwer zu verstehen, warum Menschen mir erzählen, es gehe ihnen nicht gut, wenn sie gar keine Lösung suchen 🤔

Und dann ist da noch der angeborene Reflex, helfen zu wollen, der tief verankert ist in allen Traditionen, die mir etwas bedeuten – vom Christentum über den Buddhismus hin zum Yoga

Und richtig schwierig wird es, wenn mich jemand um Hilfe bittet und ich sehe – Ich kann dem nicht helfen

Das gilt es zu verinnerlichen –

Nicht jeder, der Hife braucht, braucht MEINE Hilfe

Zeit der Stille

Die Geschäftigkeit des Lebens ruht

Altes wird beendet

Vorbereitung

Auf die neue Geburt

Keine Pläne

Keine Termine

Keine Vor-Stellungen

Runter kommen

Zur Ruhe kommen

Still werden

Sich sinken lassen

Zum Grund des Lebens

Wo bin ich ?

Wer bin ich ?

Worum geht es eigentlich ?

Aus-Zeit von der Zeit

Zeit haben

Zur Ruhe kommen

Still werden

In mir

Das Licht

Worauf richtest du deine Aufmerksamkeit ?

Auf das, was du nicht hast oder auf das, was du hast ?

Ich bin dankbar für meine Wohnung, für mein Dach über dem Kopf , für mein Bett, mein Sofa und meinen gefüllten Kühlschrank

Ich bin dankbar für meinen PC, damit kann ich Fernsehen gucken und kreativ sein

Ich bin dankbar für meine Kreativität, schreiben, malen, singen , tanzen, so vieles kann ich machen

Ich bin dankbar für meine Telefone, ich kann kommunizieren mit der Welt und mit den Menschen, die mir lieb und gute Gesprächspartner sind

Ich bin dankbar für meine Gesundheit, dankbar, laufen und alles machen zu können, dankbar, frei von Schmerzen zu sein

Ich bin dankbar für meinen Job, den ich gerne mache und mit dem ich für mich selbst sorgen kann

Dankbarkeits Liste

Ein wunderbares Mittel gegen schlechte Verstimmung, jammern und quengeln

Sich bewusst machen, dass NICHTS selbstverständlich ist

Wofür bist du heute dankbar ?

Von der Höflichkeit

Höflichkeit ist ein Zeichen des Respekts

Höflichkeit zeigt dem anderen, dass du ihn siehst, dass du ihn hörst, dass du ihn wahrnimmst als der Mensch, der er ist

Sind doch alles nur Floskeln ?

Mag sein, aber diese Floskeln sind ein Grundpfeiler des menschlichen Miteinander, denn gesehen zu werden und gehört zu werden ist ein Grundbedürfnis des Menschen

Da, wo ich mir die Zeit nehme, Guten Tag zu sagen und Auf Wiedersehen … oder auch nur Hi und Bye 😉

Da, wo ich mir die „Mühe mach“, Bitte und Danke zu sagen

Da, wo ich den anderen zu Wort kommen lass, auch wenn ich grad doch ach so viel zu sagen und zu tun habe

Da zeige ich ihm Ich sehe dich, Ich höre dich, Ich nehme dich wahr

Dazu muss ich den anderen nicht lieben und ich muss mir auch nicht seine Lebensgeschichte anhören

Es reicht ein Zeichen, ein Zeichen der Wertschätzung

Da, wo Menschen sich gegenseitig Wert schätzen, da gewinnt die Gesellschaft an Wert

Was tust du mit dem Geld, das du sparst ?

Keine Weihnachtsreise

Kein Weihnachtsmarkt Ausflug

Kein Gänse Essen im Restaurant

Keine Wichtel Geschenke für Weihnachtsfeiern …

Dieses Weihnachten wird kosten günstig

Ein gute Gelegenheit, an die zu denken, die wirklich einen harten Winter haben

Von deutschen Obdachlosen zu den Kindern im Jemen und zurück –

Der Tisch ist reich gedeckt an Möglichkeiten, den Verhauenen dieser Welt Gutes zu tun

Wie war das mit Weihnachten ?

Seit Jahren hör und lese ich Gemecker allerorten

Weihnachten ist nicht mehr das , was es mal war … Konsumrausch monatelang, Geschenke-Zwang und Tam Tam

Wo ist die Stille Zeit geblieben ?

Jetzt sollense mal alle die Füße still halten und wieder wird gemeckert

Wie ich soeben bei einem Blog Freund las … die Frage ist doch :

Wo wollen wir hin ?

Offensichtlich in die Einkaufsstraßen, sich dem Konsum-Wahn überlassen

Aber kommt mir nächstes Jahr nicht wieder mit dem Geflenne nach der Stillen Zeit

und täglich …

An der gleichen Haltestelle wie gestern steige ich in die gleiche Bahn wie gestern, stehe am gleichen Platz wie gestern, es fährt der gleiche Fahrer wie gestern, an der gleichen Stelle wie gestern kommt uns die gleiche Bahn entgegen wie gestern. Und blinkt, wie gestern.

Vorsichtig schaue ich mich um … is klar, neben mir an der Tür steht der gleiche Vater mit Sohn wie gestern

Ich greife ein

Ich steige aus und kaufe mir ein ANDERES Brötchen als gestern 😛

Trump ist nicht der Einzige,

Nur das zur Zeit weltweit führende Beispiel

Menschen mit verzerrter Selbst Wahrnehmung zeichnen sich dadurch aus, dass sie wirklich glauben worüber andere nur den Kopf schütteln können

Und hilflos mit den Schultern zucken

Denn das ist das Problem

Tief in ihrem Inneren wissen diese Menschen, dass irgendwas mit ihnen nicht stimmt

Und sie haben Angst

Vor dem Einsturz ihrer Neubauten und dem bodenlosen Fall

Deshalb verteidigen sie sich und ihre Welt bis zum Letzten

Ohne Rücksicht auf Verluste

SEHENSWERT

Rihanna’s Unterwäsche-Modenschau ist einzigartig erfrischend anzusehen

Hier werden Dessous präsentiert von JEDER Sorte Frauen

Dicke, Dünne, Kleine, Große, Schwarze, Weiße … in einer Show ist sogar eine mit nur einem Bein dabei !

Was gefällt ?

Die Frage muss anders lauten :

Was gefällt wem ?

Jedem gefällt etwas anderes und genau darum geht es hier

Es gibt nicht DIE Frau und schon gar nicht die Ideal Frau

Es gibt kein vorgegebenes Modell an dem sich alle zu orientieren haben

Wir sind ALLE einzigartig, wunderbar und richtig, genau so, wie wir sind

So wie WIR uns gefallen, wie WIR uns mögen

Das ist die einzige Aufgabe :

Uns selbst zu lieben, uns selbst liebevoll zu behandeln.

Nieder mit dem Magerwahn !!!

Die neue Klassen-Gesellschaft

Da sind die, die ihre Existenz verlieren

Da sind die, die mit finanziellen Einbußen zu kämpfen haben

Und da sind die, die froh sind über ihre krisensicheren Jobs

Und dann ist da noch Verdi

Das ist die Sonderklasse

Die streiken, als wäre nichts gewesen

Sie streiken, unberührt von Corona Krise und Klimawandel

Auf dem Rücken der Finanz Schwächsten, die sich kein Auto leisten können

Auf dem Rücken derer, die aus ökologischen Gründen auf ein Auto verzichten

Auf dem Rücken derer, die zur Arbeit müssen oder zu Arzt oder sonstwie wichtigen Terminen und jetzt mit dem Taxi fahren, kilometerweit laufen oder sich ungewollte Urlaubstage nehmen müssen

Das tun sie jedes Jahr

Aber hätten sie nicht dieses Jahr mal einmal aussetzen können im Sinne der Solidargemeinschaft, in der wir leben ?

Gier statt Solidarität

Jeder will für sich selber das meiste raus schlagen

So wird das nie was auf diesem unserem schönen Planeten

Ananda’s Weisheiten 2.0

Nur wenn ich mit mir selbst klar komm, kann ich mit anderen klar kommen

Nur wenn ich mit mir selbst im Frieden bin, kann ich mit anderen im Frieden sein

Nur wenn ich mich selbst liebe, kann ich andere lieben

Nur wenn ich Mitgefühl mit mir selbst habe, kann ich Mitgefühl mit anderen haben

Simpelste Entspannungs Übung der Welt

Den Blick schweifen lassen

Rauf und runter gucken und hin und her

Mit dem Blick Kreise malen

Mit den Augen, wohlgemerkt 👀, nicht mit dem Kopf

Wenn wir angespannt oder gestresst sind, uns bedroht fühlen, verfallen wir unwillkürlich in den starren Blick, den Tunnel Blick

Augen in Bewegung signalisieren dem Gehirn :

Alles in Ordnung, kein Grund zur Panik

Ich wünsche uns allen ein entspanntes Wochenende ❤🍀❤

Film Nr. 4

Systemsprenger

Ich frag mich die ganze Zeit, warum tu ich mir das an ?

Die Antwort ist einfach, weil ich nicht weggucken kann

Ich weiß schon, dass das „nur ein Film“ ist, aber es ist eben nicht nur ein Film und er ist so realistisch gemacht, so was hab ich schon lange nicht mehr gesehen

Es ist ein Schrei, ein Aufschrei all der hilflosen Wesen dieser Welt und jener, die denen genauso hilflos gegenüber stehen

Verantwortung ist das Wort, allen Kindern dieser Welt gegenüber.

… und Achtung – Es gibt kein Happy End.

Film Nr. 3

The Rhythm Section

Die Wandlung einer jungen Frau

Von glücklicher Familie über Total Absturz durch Wut zu neuer Kraft und neuem Leben

Ein seltsamer Film … sicher nicht für jeden das Richtige …

Ein kraftvoller Film, ein starker Film in meiner Sicht

Und auf jeden Fall ein Muss für Blake Lively Fans, hier sieht man, was sie kann und was sie alles sein kann  … und da liegt die große Ermutigung  :

Wir ALLE können sehr viel mehr und sehr viel mehr sein, als wir manchmal denken 😜

Film Nr. 2

Mein Ende. Dein Anfang.

Kann ich bitte eine Valium haben, um das zu ertragen ?

Tiefsinnig … so tiefsinnig , dass man einfach dabei einschläft … da aber noch nicht Schlafenszeit ist , muss ich mir das nicht bis zum Ende antun

Schade eigentlich, die Idee, das Thema ist gut … Verlust und Versteinerung, Verstrickung und Schuld … hätte man was draus machen können

Film Wochenende

Nach einer nerven raubenden Woche hab ich mir zur Entspannung mal ein paar Filme geholt und beschlossen, euch daran teilhaben zu können

1. Under Water

Hier geht es nicht um Anspruch, hier geht es um Unterhaltung und die ist rundum gut gelungen

Ich mag halt auch die Schauspieler sehr gerne, Kristen Stewart und Vincent Cassel

Auf einer Skala von 1 – 10 ?

7,5 😉