Was nicht denkt

Ist von Natur aus intelligent

Werbeanzeigen

Luxus des Wassers

Gießen, duschen, trinken, spülen … ohne Wasser sparen zu MÜSSEN

Wie lange noch ?

Space Migration können wir uns auch knicken

Seit dem Man on the Moon ist die Menschheit nicht wirklich weiter gekommen

Was tun, sprach Zeus, die Götter sind besoffen

America First

Gott segne das weiße Amerika

Die wahre weiße amerikanische Rasse

 

Gut gemachter Film

Spannend und unterhaltsam

Für mich eine besondere Freude :

Die Hauptrolle spielt John David Washington, Sohn des von mir hoch verehrten Denzel Washington, welcher damals schon Malcolm X gespielt hat, auch unter der Regie von Spike Lee

Aber Warnung :

Besser vorher nix essen, denn es ist zum kotzen

Eine wahre Geschichte

Auf allen Ebenen

Ein Schwarzer infiltriert den Ku-Klux-Klan

America First ist ja allseits bekannt

 

A Star Is Born

Ich mag Lady Gaga

Große kleine Frau, starke Persönlichkeit

Wer in ihr nur die mit den gaga Klamotten sieht, dem sei ihr Film empfohlen

 

Aber Bradley Cooper ist halt Bradley Cooper … ein Schauspieler, der vielleicht lieber Rockstar geworden wäre ?

Hier hat er auch Regie geführt und sich redlich Mühe gegeben, aber Mühe allein genügt eben nicht

Schon der Anfang mit der Drag-Bar ist äußerst mühsam an den Perücken herbei gezogen …

Und dann … zieht es sich … weinerlich und langatmig mit grauenvoll simplen Dialogen

Klar bin ich vorbelastet

A Star Is Born 4.0 tritt nun mal an gegen seine Vorgänger und da, muss ich leider sagen, versagt er kläglich

Fazit :

Lieber noch drei mal Barbara Streisand ❤  und Kris Kristoffersen ❤

Herz-bewegend, mitreißend, GRANDIOS 🙂  !

 

 

Opfer oder Schöpfer

Ich habe viele gute Sachen in meinem Leben

Dafür bin ich dankbar

Ich hatte Glück, ich hatte Hilfe

ABER

Ich hab mir alles, was ich hab, auch selbst geschaffen

Manchmal … geht mir das auf die Nerven … diese Menschen … die so zögerlich sind …  das würd ich ja auch gerne … aber ich weiß ja nicht … und vielleicht … und vielleicht auch nicht … nee … lieber doch nicht … und so geht das Jahr für Jahr … in der Zeit hätt ich schon drei mal …

Ist klar … manche können das nicht so, haben Ängste … und was weiß ich was …

ABER

Ich denk dann doch : Mensch, mach doch einfach und wenn’s runter fällt, dann heben wir’s halt wieder auf

 

 

 

Zirkus Charles Knie

Hätten wir keine Freikarten gehabt , wären wir nie auf die Idee gekommen, in den Zirkus zu gehen …
Und das war auch nicht , wie man sich Zirkus so vorstellt …
Das war eine Super Show 🤗🤗🤗

Eine klasse Band , die die ganze Zeit fetzige Musik spielt
Immer wieder sehr schöne Tanz- und Gesangs-Einlagen
Haarsträubende Akrobatik …
Und …
Tiger 😊
Verdammt viele Tiger …
WOW
JA … Das war echt WOW  –
Super Show !

Die Foto Ausbeute ist nicht sehr groß  … Ich war so mit gucken beschäftigt 😊😊😊
Hier ein paar Eindrücke …

image

image

image

image

image

 

image

image

image

über das reden

Nix Schlimmeres als Menschen, die kontinuierlich reden

Verbale Inkontinenz

Ständiges Geplapper ohne Sinn und Verstand … kann ja nicht anders … wer kann schon immer sinnvolle Sachen sagen

Am anderen Ende der Fahnenstange die Menschen, die das Reden … das wirkliche Reden … das über sich selbst … das eigene Innere … verlernt haben … oder es noch nie konnten …

Menschen, die nicht mit anderen teilen können, was sie wirklich bewegt … sind oft im Herzen einsame Menschen … egal, wie viel Kontakt sie haben … egal, wie viel sie plappern …

Menschen zum Reden zu finden ist nicht leicht ?

Ich denke, es kommt auf die eigene Bereitschaft an … zu vertrauen, sich zu öffnen …

Ich hatte das lange auch nicht

Ich war dieser typische Fall von immer unterwegs … offen … mit vielen Menschen in Kontakt … aber an mich heran gelassen hab ich sie alle nur bis zu einer gewissen Grenze und dahinter … war ich allein … oder vielleicht doch einsam ?  😉

Inzwischen habe ich drei Menschen, mit denen ich über alles reden kann … denen ich vertraue … denen ich anvertrauen kann, was in meinem Kopf und Herzen abgeht

Drei … bis vier 🙂

Drei, mit denen ich tatsächlich regelmäßig bis unregelmäßig rede und einen … mit dem ich selten rede … aber ich weiß, ich könnte es jederzeit

Und das

Ist

Gut

🙂

 

Was lange währt … wird …

Besser als es vorher war … meistens jedenfalls …

Diesmal war es „nur“ bei der Arbeit und „nur“ Technik Krams

Unsere IT hat mal wieder so Sachen gemacht … über eine Woche lang ging immer irgendetwas nicht … noch mal alles runter und neu wieder drauf … dann ging wieder was anderes nicht … zwischenzeitlich ging auch mal gar nix mehr …

ABER  🙂

Jetzt  … sieht es ganz so aus, als ginge tatsächlich alles wieder und … besser als zuvor 🙂

Jetzt hab ich nämlich drei Monitore statt zwei 🙂  … und vor allem viel dazu gelernt … und das … fühlt sich immer gut an 🙂

Und wenn ich mir mein Leben so beguck …

Wir neigen immer dazu, festzuhalten am Alten

An dem, was wir kennen und wir glauben, wenn DAS NICHT MEHR GEHT ist Katastrophe total

In Echt war das  bei mir aber nie so

Jeder Wechsel war letztlich ein Wechsel zum Guten

Das merk ich mir jetzt … fürs nächste mal … wenn wieder irgendwas nicht mehr geht 😉

 

Mein Kommentar zur Wahl

Ich bin zufrieden

Politik hat mich noch nie sonderlich interessiert, woran ich mich aber noch sehr genau erinnere ist die Gründung der Grünen

Das war damals SENSATIONELL und denen bin ich treu geblieben

Klar gibt’s auch da was zu meckern  … zu meckern gibt es überall was

Aber wenn der Planet nicht mehr lebensfähig ist , macht es gar keinen Unterschied mehr , ob nu ARD oder ZDF regiert …

Ach nee … warte mal … wie heißen die noch 🤔

Vom Mobbing im Blogging

Sieben Jahre sind es jetzt, dass ich blogge

Hatte ich Schwierigkeiten mit anderen Bloggern ?

Wenige … aber klar … hier und da …

Da gibt es die Blog-Trolle … Leute, die irgendwie mit sich selbst nicht klar kommen und sich darin austoben, andere fertig zu machen

Meine Empfehlung: Erbarmungslos löschen und raus schmeißen … denn … das hat nix mit mir zu tun und das muss mich auch nicht berühren

Die andere Kategorie sind die, die dich erst ganz toll finden und ihre Meinung dann schlagartig ändern, wenn du nicht so funktionierst, wie sie das gerne hätten

Dann wirst du verhöhnt als „Die Heilige Ananda“, beschimpft als „Kampf-Tiger“ oder man wirft dir „Buddhismus für Besserverdienende“ vor

Meine Empfehlung: auch raus schmeißen  😆

Ein, zwei Gesprächsversuche … aber wenn die nicht fruchten …

Es ist doch wie im „richtigen Leben“

Menschen reden letztlich immer nur über sich selber

Was ihnen nicht passt, ist der Spiegel, der ihnen vorgehalten wird, wenn sie dich sehen

Ich muss mich von niemanden nieder machen lassen

Nicht so leicht ?

Mag sein, aber es gibt keinen anderen Weg, als zu sich selbst zu stehen

Solange du das nicht tust, solange du dich abhängig machst davon, was andere denken, sagen und tun … die riechen das … die riechen die Opferrolle in dir und solange du Opfer bist, wird sich immer ein Täter finden

Jemand, der dich benutzt … um sich von sich selbst abzulenken, sich selbst zu erhöhen, dir Energie abzuziehen

I refuse.

Das Leben kommt und fragt

Hast du es jetzt endlich verstanden ?

Und ich sage    Ja   🙂

Wiederkehrende Muster

Aufstieg in Spiralen

Von Mal zu Mal wird es leichter

Von Mal zu Mal geht es schneller

Und irgendwann

Grinst du das Leben nur noch an

Du kannst mich mal 😛

Reif für die nächste Runde 😉

 

 

 

 

 

Sat Chit Ananda

Das körperliche Sein ist dualistisch und wird es immer bleiben

Wir leben in Tag und Nacht, wir leben und wir sterben, es geht uns gut, es geht uns schlecht

Wir sehen mit zwei Augen

Wir sehen zwei Bilder, die dann erst zu einem zusammen gesetzt werden im Gehirn

Das ist durchaus Realität und doch Illusion

Die Illusion ist, dass das die einzige, die wahre Realität ist

In Wahrheit ist es ein großes Spiel, das wir hier spielen

So wie Kinder „Mensch ärger dich nicht“ spielen, ist diese Welt ein großes Schachbrett auf dem wir lernen, üben, trainieren dürfen

Wir nehmen das ungemein ernst, aber das ist Quatsch, denn früher oder später bleibt ja eh nix davon übrig

Das Bewusstsein sieht nicht mit zwei Augen

Das Bewusstsein ist EINS so wie das Sein Eins ist

Dieses Eine zu verwirklichen im körperlichen Leben ist nicht leicht

Die Gleichzeitigkeit anzuerkennen … der Einheit und der Dualität … da bricht sich das Hirn schon einen ab …

Was vollkommen normal ist … das Denken finden statt IN der Dualität, das kommt da nicht raus

Erkennen können wir das nur, wenn wir das Hirn einfach mal SEIN lassen

Es kann ja weiter denken, das macht nix, das ist wie die Eiche an der das Schwein sich scheuert … das stört das Sein nicht

Wie mein Freund Reiner sagte … in der Meditation schimmert es durch … da lüftet sich der Schleier und wir können sehen … was dahinter ist

Dahinter ?  Nicht wirklich

Es ist nicht dahinter oder davor oder sonst irgendwo

Es ist einfach und es ist immer und überall, nicht gefangen, nicht abhängig, von Raum oder Zeit

Es ist das, aus dem wir kommen, in das wir gehen und in dem wir immer sind

Das ist das Beständige, das immer da ist

Ob wir es nun sehen oder empfinden oder sonstwas können

Es ist einfach da und es gibt einen Zugang

Ein möglicher Zugang ist das Sat Chit Ananda

Das Sein im Bewusstsein, jenseits von Zeit und Raum

Worte sind immer unzulänglich, Worte können ES nicht erfassen

Aber es macht Spaß, es zu versuchen 🙂

Das ist das Spiel

Es ist nicht wichtig, es ist total unwichtig

Aber wir sind nun mal hier, also lasst uns spielen 😉

 

 

 

 

Was brauch ich zum glücklich sein ?

Ist diese Frage überhaupt sinnvoll ?

Macht es Sinn, IRGENDETWAS zu BRAUCHEN zum glücklich sein ?

Es gibt Vieles, was toll ist zu haben

Aber NICHTS davon kann uns nicht auch jederzeit wieder genommen werden

Ganz egal – Menschen, Tiere, Gesundheit, Geld, eine schöne Wohnung etcpp…

Was bleibt, würde dir alles genommen ?

Sinnlose Frage ?

Nun ja … irgendwann wird uns alles genommen werden, sogar das, was wir „Leben“ nennen 🙂

Aber auch jetzt schon

Alles Abhängigkeiten

Alles Nicht-Freiheit

Wo finden wir Freiheit ?

Wo finden wir das Glück, das uns nicht genommen werden kann ?

Nur in uns drin

Es beginnt da, wo der Raum in uns größer ist als der Raum um uns herum

Wo unendliche Welten sich auftun

Wir Eins werden mit dem, was einfach IST

Wie machen wir das ?

Keine Ahnung, wie ihr das macht 🙂

 

 

 

 

GoT Staffel 8 (Achtung Spoiler ! )

Von der Kritik zerrissen … wie damals im alten Rom … Daumen runter und werft sie den Löwen vor

Ich empfinde das, was da grad passiert als ein wenig beängstigend … kaum einer traut sich noch zu sagen „Ich find’s gut“

Die Macht der Masse

Was ist los mit euch ?

Seid ihr frustriert, dass die Dinge nicht so laufen, wie ihr das gerne hättet ?

Also ich persönlich find die Entwicklung der Charaktere apselut realistisch … der Junge mit der rosaroten Brille … das Mädel, das total überfordert doch eigentlich nur geliebt werden will und irgendwann durchdreht …

Zu realistisch vielleicht … wir wollen HELDEN ! und HELDINNEN natürlich … schön in schwarz-weiß, die Guten gegen die Bösen … wie Cowboy und Indianer … äääh … welche waren da noch mal die Guten … ?

Ich für mich kann keinen Unterschied erkennen zu den Vor-Staffeln … okay … die Schlacht gegen den Nacht-König war ein bisschen sehr dunkel … Nacht halt

Ansonsten alles wie gehabt – Sound und Vision, beste Unterhaltung

Game of Thrones vom Thron gestürzt ?

Ja was ist denn das für euch ? Eine Unterhaltungs-Serie, sonst nix  … und … die letzte Folge ist noch nicht geguckt … es bleibt spannend … denn … wer sind denn eigentlich die „Macher“ der Serie ?

Vielleicht sollte jeder sein eigenes Drehbuch schreiben und den/ die auf den Thron setzen, der er/ sie da gerne sähe

Das gäb ein schönes Durchananda 😆

Dann könnten wir wieder von vorne anfangen

Lasset die Spiele beginnen 😉

Ich bin schon gespannt auf nächsten Dienstag

Ich guck weiter und mit Begeisterung

Mir is nämlich total egal, was andere finden

Ich find’s gut und verlieren kann ich nicht

Ich hab ein Mother of Dragons T-Shirt UND ein The North Remembers-Tasse   😛

 

 

 

http://www.mariazweipunktnull.de/

Ich bin ja zum Glück nicht katholisch

Warum „zum Glück“ ? … die Gründe sind vielfach, aber einige sind hier

https://weact.campact.de/petitions/offener-brief-an-papst-franziskus-aus-anlass-des-sondergipfels-uber-missbrauch-in-der-kirche

aufgezählt

Es wäre leicht, die Katholische Kirche einfach zu verdammen

Verdammen ist immer leicht

Am letzten Heiligabend aber … in einer katholischen Messe … kam ich endgültig zu dem Schluss „Ich gehe nie wieder in eine katholische Messe“

Und da 🙂 sprach meine innere Stimme zu mir :

Du sollst alle Religionen ehren

Alle Religionen haben ihre Licht- und Schattenseiten

Wer bin ich, zu entscheiden ?

Der Katholischen Kirche eine Chance geben

Chance zur Reformierung … Reformation … wäre ja nur logisch, wenn der nächste Luther eine Frau Luther wäre  😉

 

 

 

 

Ich darf das

Ich darf kleine Kinder doof finden und das auch sagen

Ich darf auf die Straße spucken

Ich darf mir volle Kanne Rammstein in Moskau auf die Ohren legen und mir meine Mitmenschen am A… vorbei gehen lassen

Ich darf machen was ich will

Nur wenn ich mir alles erlaube, kann ich heraus finden, was ich wirklich will

Dann reguliert sich das schon ganz von alleine

Dann will ich auch wieder Mantras hören und friedlich sein und kleine Kinder niedlich finden

… manchmal … wenn sie nicht so laut sind  😆   😆   😆

 

 

 

Regen-Tanz

Ein bisschen hat’s geregnet

Viel war es nicht

Menschen sprechen von schlechtem Wetter

Aber ohne Regen

Überleben

Die Bäume

Nicht

Aufforderung zum Regen-Tanz 🙂

Andere Lieblings-Regen-Songs ?

Immer her damit 🙂

 

Eine Frau ohne Mann

Ist wie ein Fisch ohne Fahrrad  ?

Ich kann dazu nur Ja ! sagen

Es ist ein Erfahrungswert

Allein lebende Frauen sind eine ganz spezielle Sorte Mensch

Nirgendwo sonst finde ich so viel Leichtigkeit

Ich schätze, das kommt daher , dass wir noch alle geboren wurden in dem Denken , es gibt nichts Wichtigeres , als den „Richtigen“ zu finden und Frau ohne Mann ist Mauerblümchen

Und nun stellen wir fest : Apselut gar nicht 😊

Wir hatten das ja alle … den Mr Right , den Traumprinzen auf dem weißen Pferd

Und wir haben nach wie vor nix gegen Männer

Aber wir BRAUCHEN sie nicht … und schon gar nicht ständig bei uns zu Hause …

Für uns alle war das ein Weg dahin … sich auf die eigenen Füße zu stellen …

Aber wenn man das einmal gelernt hat …

Da sind wir uns einig :

Um das wieder aufzugeben , da müsste schon echt was Besonderes kommen …

Leichtigkeit kommt aus Festigkeit

Die Leichtigkeit der Tänzer und Akrobaten kommt aus knallhartem Training und starken Muskeln

Aber dann … ist da der Duft von Freiheit …

Und nichts …  duftet besser als Freiheit 😊

 

Und der Mai beginnt mit …

Nebel  🙂

Ich mag Nebel

Alles schön still und gedämpft

Auch das Licht ist nicht so grell

Keine Sonne bietet irgendeinen Anlass, aus dem Haus zu gehen

Die Nachbarn sitzen brav in ihren Wohnungen und nicht auf Balkons und Terrassen  rum und machen Krach

Und nicht zuletzt … ist Nebel … ein Symbol des Durchgangs

Durch den Nebel in die Klarheit

Denn der Nebel wird sich heben

Und dann erstrahlt das Leben

In neuem Licht

Klare Sicht

Neu starten

In’s Leben

Morgen …

Heute …

Nicht

🙂

 

 

So

Nu isser also da , der Mai

Na ja  … fast …

Aber ich reite heute nirgendwo mehr hin

Dieser April war echt anstrengend

Jetzt

Feierabend

… bis Montag Morgen 😊

Atempause

Ruhe kehrt ein

… until the next time 😉

Leben im Wandel der Zeit

Früher gingen Veränderungen langsam vonstatten

Jäger und Sammler … Ackerbau und Viehzucht … da passierte nicht ganz so viel innerhalb eines Lebens …

HEUTE !!!

Wenn ich dran denk, was es alles noch nicht gab, als ich geboren wurde

Keine Handys, geschweige denn Smart Phones

Keine Computer, geschweige denn Laptops

Kein Internet, kein Amazon, keine Avengers und kein Game of Thrones

Und keine Staubsaug-Robbies

Und dann … in ein paar Jahren … hab ich meinen All in One-Haushalts-Robby-Butler 🙂

Der bringt mir Kaffee ans Bett, macht die Wäsche … mit dem Computer umgehen können muss er natürlich auch … Office, SAP, alles was man so braucht, dann kann er für mich arbeiten gehen …

Bleibt zu hoffen, dass die Schöpfung der künstlichen Intelligenz besser gelingt, als die der durchschnittlich menschlichen auf diesem Planeten  😆

 

Von der Einfachheit

Die Wahrheit ist immer einfach

Wenn es kompliziert wird, stimmt irgendetwas nicht

Lösungen sind immer einfach

Wenn es kompliziert wird, stimmt irgendetwas nicht

Das Leben ist einfach

Das Leben funktioniert einfach

Die Sonne geht auf, die Sonne geht unter

Ganz einfach

Leben ist aber nicht immer leicht

Die einfachen Weg sind oft nicht leicht zu gehen

Die einfachen Wahrheiten, die Lösungen, die wir im Herzen schon längst kennen, die wir, wenn wir mal ehrlich sind, ganz klar sehen, gefallen uns manchmal nicht

Deshalb machen wir es lieber kompliziert

Wir komplizieren, wir reden drumherum, wir gehen irre Umwege, die uns im Endeffekt nur dahin führen, wo wir auch einfach so hätten hingehen können

Denn das Leben ist nicht bequem und so bilden wir uns ein, wir könnten es uns bequemer machen, indem wir uns wilde Wahrheiten zusammen fantasieren

Dem Leben macht das nichts

Es guckt unseren Verrenkungen zu und grinst sich eins

Und funktioniert einfach so weiter

 

Wie finde ich sie wieder,

Die Hoffnung von Ostern

Meine Schwester dreht voll am Rad

Einige Familien-Mitglieder noch immer nicht erreicht, is klar, die Telefonleitungen sind total überlastet

Und selbst wenn … hunderte von Toten und Verletzten …

Ich bin erstarrt

Ich werde wieder auferstehen

Zu seiner Zeit

Alles hat seine Zeit

Auch

Das Leid zu fühlen

Keiner versteht mich ?

Was bedeutet es, wenn ein Mensch zu einem anderen sagt „Ich versteh dich“  ?

Mensch ist nicht Maschine

Mensch ist nicht logisch

Mensch ist kein Roboter

Mensch funktioniert nicht nach Gebrauchsanweisung

Mensch kann man nicht berechnen

Mensch ist alles mögliche nicht, weil er eben mehr ist als all das

Beispiel :

Ich hatte allen möglichen Stress in letzter Zeit und sage „Ich bin echt müde, das war verdammt anstrengend alles“

Und dann sagt im Glücksfall einer zu mir „Ich versteh dich“

Wie kommt der da drauf ?

Hat er alle in Betracht zu ziehenden Faktoren in ein Computer-Anstrengungs-Berechnungs-Programm eingegeben ?

Oder hat er das im Kopf ausgerechnet ?

Basierend auf diesem und jenem Vorfall ist es verständlich oder nicht, dass ich müde bin,  quasi berechtigt müde – oder eben nicht – oder was ?

Beurteilung nach Analyse ?

Ist mir total egal, ob ich in irgend wessen Augen berechtigt oder unberechtigt müde bin. Müde bin ich trotzdem.

Was aber passiert, wenn mir jemand spontan, mit-fühlend, aus dem Herzen sagt „Ich versteh dich“  ?

Das tut mir gut

Ich bin dann zwar immer noch müde, aber ich fühl mich besser

Denn …  Ich fühle mich verstanden

Als Mensch

Als Ich

Als das ganze Durchananda, das mich ausmacht

Ich bin keine Uhr, die man auseinander nehmen und wieder zusammen setzen kann

Ich bin keine Versuchslabor-Maus, die man sezieren kann

Nimm mich auseinander und ich geh kaputt

Sezieren bitte nicht solange ich lebe, das tut nämlich weh

Und auch nicht drin rum stochern, in mir  … das mag für andere interessant sein, für mich nicht

Der Mensch ist mehr als die Summe seiner Teile, denn er lebt

Da ist Leben in mir, ich bin kein Objekt

Das Leben ist das Wunder

Der Mensch ist das Wunder

Und immer auch ein bisschen Mysterium

Und das

Ist gut so

!

 

 

 

Das alte Leiden

Tritt immer wieder zutage

Die Zeit, sie rennt

Wie soll man nur auskommen mit 24 Stunden am Tag, sieben Tagen die Woche ?

Die Zeit, sie rennt, sie rennt einem nur so weg

Schon halb neun … schon wieder die Uhr umstellen – war das nicht grad erst ?

Na ja, bald fällt wenigstens das weg … in zwei Jahren … oder so … wenn sie sich denn einig werden … die scheinen viel Zeit zu haben … diese Leute …

Nur ich hab keine Zeit

Die Zeit, sie rennt

Schon 2019, schon fast April, wo ist nur die Zeit geblieben ?

Eins hab ich immerhin gelernt :

Mitrennen nützt nix

Man holt sie nicht ein, die rennt immer weiter, rennt immer schneller, je schneller ich renn, rennt sie mir doch immer wieder weg

Haltet die Zeit an, ich will aussteigen

Aussteigen aus der Zeit

In den Raum gehen … dahin, wo die Zeit unendlich ist

Wo sie an Bedeutung verliert

Eins wird mit dem Raum

Ich steige aus

Ich tanke mich auf

Im zeitlosen Raum

Dann

Gehe ich weiter

In MEINEM Tempo 😛

Wünsche uns allen einen wunder-vollen Sonntag ❤

 

Meditation in eigener Sache

Oder

Was ist der Unterschied zwischen Garten , Wald und Straßencafe und Wasserkocher und Kaffeemaschine  ?

Zu Hause und in der Freizeit hab ich kein Problem

Bei der Arbeit vergess ich es , vergess ich mich

… schon nicht mehr immer , aber ich muss mich immer wieder daran erinnern …

Meditation im Alltag

Um empörten Kritiken vorzugreifen –

Es geht mir hier nicht um tiefe Versenkung

Es geht um das kleine Innehalten

Mal kurz still halten … still werden … nichts tun … nichts denken …

Die Aufmerksamkeit richten auf irgendetwas um dadurch auch sich selbst mitzukriegen, zu spüren, wie geht es mir grad eigentlich ?

Die Schiff am Horizont Meditation geht leider nur im Urlaub … was mir zu denken gibt … ich lebe am falschen Ort … aber … Hallo Hallo ! darum geht es hier nicht !

Nicht denken, nur gucken

Dem Kaffee zugucken, wie er in die Tasse dröppelt

Dem Wasser im Wasserkocher zugucken, bis es sprudelt

Aus dem Fenster gucken, was die Pflänzchen da draußen so machen

Oder … meine liebste 🙂

Dem Staubsaug-Robbi zugucken, wie er seine Arbeit macht 🙂

Keine Zeit Keine Zeit Für so was hab ich keine Zeit

Ich muss weiter weiter weiter machen

Is klar – Bis zum umfallen.

Das Leben und Ich

Dem Leben folgen

Der Wahrnehmung trauen

Nur, wenn ich mich spüre … mich wahr-nehme, so wie ich bin

Wenn ich wach und lebendig bin

In jedem Augenblick, in jedem Atemzug, in jeder Zelle

Kann ich Eins werden mit dem Leben

Kann ihm folgen, kann meiner Wahrnehmung folgen

Kann einfach gehen

Einfach leben

Das Leben genießen

In seiner vollen Pracht

Es hat mich zu dem gemacht

Was ich bin

Es ist nicht gut oder schlecht

Ich bin nicht gut oder schlecht

Es Ist

Ich Bin

Wie ich bin

Ich traue meiner Wahrnehmung

Ich folge dem Leben

Egal, wohin es mich führt

Ich vertraue meiner Wahrnehmung

Ich vertraue dem Leben

Und wenn das irgendwem nicht passt

Sorry Leute

Dieses ist mein Leben 🙂

 

Erkenne deine wahre Größe …

So heißt es ja immer

In Größe steckt groß und für viele von uns trifft es sicherlich zu, dass wir uns oft kleiner machen, als wir wirklich sind

Aber ist es so einfach ?

Bestimmten Menschen gegenüber, in bestimmten Zusammenhängen oder Situationen, mach ich mich vielleicht klein … aus Angst, aus Abhängigkeit oder weil der andere gerade einfach lauter brüllen kann als ich

Und Innen drin denk ich mir, ihr seid doch alle doof und ich weiß es viel besser

Mach ich mich jetzt klein oder doch eher groß ?

Und ist es immer gleich ? Bin ich immer die Kleine … oder die Große ?

Was ist meine wahre Größe ?

Der Teufel steckt im Detail

Warum heißt es Größe und nicht Kleine

Weil groß besser ist als klein ?

Ist groß besser als klein ?

Ein Elefant ist groß, ein Haus ist groß, das Universum ist groß

Und woraus bestehen die alle ?

Aus ganz vielen kleinen Teilen 🙂

Nach Außen groß, nach Innen klein

So herum tun wir das ja auch gerne … wenn wir uns klein und unsicher fühlen, ist die Klappe umso größer … kennt man auch von Dackeln und anderen kleinen Hunden

Was ist nun besser, wie sollte ich sein ?

Ganz riesengroß oder doch lieber klein ?

Sei einfach wie du bist

Erkenne es an, so wie es ist

Erkenne dich selbst, ob groß oder klein

Einzig wichtig ist, du selbst zu sein

Tu was du willst

Etwas tun, das man nicht gerne tut –

Ist das sinnvoll ?

Jetzt kommt direkt die Erwiderung –

Aber man kann doch nicht nur machen, was man will !

Da frage ich –

Warum denn nicht ?

Erst mal definieren – Was bedeutet „gerne tun“, was bedeutet „wollen“ ?

Die meisten Menschen leben im Ausreden-Denken

„Sachzwänge“ ist auch so ein beliebtes Wort

Dem stelle ich gegenüber das Wort „Entscheidungen“

Ich muss de facto gar nichts, außer sterben

Es ist alles meine Entscheidung – Wenn ich nicht arbeiten geh, hab ich kein Geld, wenn ich nicht ess, muss ich sterben

Ich entscheide mich, arbeiten zu gehen, weil ich gerne Geld hab zum leben und wenn’s irgend geht mehr als Hartz IV und selbst verdient anstatt auf Kosten anderer

UND

Es ist meine Entscheidung, ob ich das gerne tu

Ein weiteres meiner Lieblings-Worte: Verantwortung

Es liegt auch in meiner Verantwortung, das, wofür ich mich entschieden habe, so zu tun, dass es mich im Frieden Sein lässt

Als un-friedlicher Mensch bin ich nicht gut für den Frieden in der Welt

Wer mich länger kennt, hat Ähnliches von mir schon mehrmals gelesen

Aktueller Anlass diesmal: Die besonders interessante Kategorie „Helfen“

Zitat: „Ich kann doch jemanden helfen, auch wenn ich das nicht gerne tu“

Ich sage Nein

Wenn ich das nicht gerne tu, dann mach ich das nicht – mehr (!)

Weil es nix bringt

Ich helfe gerne Menschen … ach guck  🙂  das ist es ja, das kleine Wort  🙂

Wenn ich das gerne tu, ist es Win-Win, dann haben alle was davon

Ich kann nicht prinzipiell definieren, ob ich gerne schwere Taschen die Treppe rauf schlepp

Lieber verzichte ich darauf, is klar

Wenn da aber jemand steht, dem das, aus welchen Gründen auch immer, schwerer fällt als mir, dann tu ich das gerne für den und hinterher freuen wir uns beide

Ich nehme mir – inzwischen, das war nicht immer so – die FREIHEIT der ENTSCHEIDUNG, ob ich etwas tun WILL oder NICHT.

Ob das dem anderen passt und wie er damit umgeht, das liegt nicht in meiner Verantwortung

Klingt ganz einfach, war aber ein verdammt weiter Weg

 

 

Überraschung :-)

Diese Woche rechnete ich bei drei Aktionen mit Negativ-Kritik

Einmal in der Familie, einmal unter Freunden und einmal bei der Arbeit

Und was bekam ich ?

Ein „Is okay“

Ein „Du machst das schon richtig“

Und ein „Du hast vollkommen Recht“

Irgendwas scheint besser zu werden mit mir …

Serien gucken – Zeitverschwendung ?

Der Spirituelle Idealfall:

„Karma starts, when movement starts in your mind. To stop Karma, we must bring the mind to that state of silence and voidness beyond which God can be known“

(Babaji)

Leider bin ich aber immer noch nicht heilig

Und leider begegnen mir immer noch Menschen, die zu doof sind, einen Eimer Wasser umzukippen und hinterhältig noch dazu

Menschen, die man sich vom Hals halten muss und ihnen zeigen, wo die Harke hängt

Meine erklärte Lieblings-Serie ist nach wie vor Game of Thrones

Da könnte ich jetzt viel drüber dozieren, was daran alles so toll ist, letztlich aber leben Serien von Identifikations-Figuren

Für mich als Chinesischem Drachen keine Frage 😉

Vom kleinen, verängstigten Mädchen zur starken, selbstbestimmten Frau

Ich liebe es, wenn sie da steht, gerade wie eine Eins, mit festem Blick und klarer Stimme

I am Daenerys Stormborn of House Targaryen, from the old blood of Valyria.

Denn das ist doch das, worum es geht:

Zu wissen, wer man ist, in festem Stand und sich nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen

Ich bin natürlich nicht Daenerys, so realitäts-verwirrt bin ich dann doch noch nicht

Ich bin Ananda. Ich habe meinen Tiger dabei und außerdem bin ich hier die mit den roten Haaren  😛   🙂

Lieber geh ich nach Innen, meditiere und kümmere mich um meine Innere Stille

Aber wenn’s sein muss, ess ich so was wie euch (nicht euch, meine lieben Leser ) zum Frühstück  😛   🙂

 

 

:-)

Hab mein Zu Hause in mir drin

Ist nicht so wichtig, wo ich bin

Das Hamsterrad , das wird verweigert

Auch wenn sich das Pensum steigert

Ich bleib in Ruhe , bleib in mir

Nur dann kann ich auch gut sein zu dir

Wünsche uns allen einen wunder-vollen Sonntag  ❤

Das tut weh

War heute beim Zahnarzt

Umfangreiche Behandlung

Alte Kronen raus, Karies raus bohren, neu füllen, am Zahnfleisch haben sie auch irgendwas gemacht, was ich lieber gar nicht so genau wissen will …

Vier Zähne, Schneidezähne oben

Und da ich mir vorstellen kann, wie lustig das aussieht, wenn die Kronen ab sind und da nur diese spitzen kleinen Zahnreste raus gucken, grins ich die Assistentin an und sag „Damit bewerb ich mich bei Vampire Diaries“

Und was sagt sie da glatt zu mir ???

„Da spielense aber die Mutter, ne“

humpf

😆  könnt ich mich drüber schlapp lachen  😆

 

„I feel pretty“

Nicht der erste Film zum Thema, aber sicher der Lustigste 🙂

Sollte meiner Ansicht nach zum Pflichtprogramm in Schulen erklärt werden

Denn gemau so ist es doch:

Geh als graue Maus durchs Leben und man wird dich als graue Maus sehen

Geh schön und stolz und stark durchs Leben und man wird die schöne, stolze, starke Ananda sehen … öööh … egal … immer mit gutem Beispiel voran  🙂

Pack den ‚Tiger in den Tank und los geht’s 😉

Äußere Hygiene, Innere Hygiene

Äußere Hygiene:

Duschen, staubsaugen, Zähne putzen …

Innere Hygiene:

Stille

Abstand

Abstand von der Welt und den Menschen

Input-Pause

So viele Eindrücke, so viel zu sehen, so viel zu hören

Vor allem das:

Mal nichts hören !

Die Menschen reden immer so viel … manches sinnvoll, wichtig … Besprechungen bei der Arbeit … gute Gespräche mit Freunden … aber auch ne Menge Bla Bla … Ich wunder mich, dass ich noch keinen Hörsturz hab bei all dem Blödsinn den man hört den lieben langen Tag

Mal nix hören … und auch mal nix sagen !

Ich red ja selber auch fünfhunderttausend Worte täglich

Guten Morgen Guten Morgen Guten Morgen

Small Talk – Wenn man nix sag, gucken sie doof

Irgendwann nehm ich das alles auf Band auf

Hi Guten Morgen Wie geht’s Alles gut Und selbst Danke auch so 😛

Das äußere Schweigen, das Grundlage ist für das Innere Schweigen

Stille

Die Oberfläche zur Ruhe kommen lassen

Nach Innen sinken

Auf den Grund des Seins

Sei still und wisse, dass Ich Gott bin

 

 

 

Für …

Alle, die sich davon angesprochen fühlen  …

Die Angst vor dem Allein Sein ist nichts gegen das erhebende Gefühl, es auch alleine hin zu kriegen  😜

Und weil wir das hier in der Gegend nicht so oft haben , gibt’s noch ein winterliches Bild vom morgendlichen Weg zur Arbeit gratis dazu 😊

image

Sonntag Morgen

Stille im Haus

Stille in der Welt

Stille in mir

Das Getöse der letzten Woche verklungen

… war ne Menge Getöse diese Woche und von allem etwas … Danke liebes Leben … not one dull moment  … toll 😣😤😝🙄😉😂😂😂

Gut , dass wir diese Emojis haben 😊😊😊

Und ich meinen Humor  …

Der mich immer wieder einfängt …

Wenn ich einfach nur mal Ruhe hab

Stille

Sonntag Morgen

Stille im Haus

Stille in der Welt

Stille in mir

Ich wünsche uns allen einen wunder-vollen Tag ❣