Hummel Frühstück

Und immer wieder eine Freude

Die erste Lilie

Bisschen angefressen, wie alles dieses Jahr, kamman schon froh sein, dass sie es überhaupt so weit geschafft hat

Den Hortensien macht das nix, die sind unkaputtbar

Aufforderung zum Tanz

Ich mag Menschen, die intelligenter sind als ich

Ich mag Menschen, die besser sind als ich … in irgendwas, weniger wichtig, was

Anregung

Herausforderung

Gespräche, in denen die Gedanken … Ideen … herum fliegen wie Ping Pong Bälle

Aufnehmen, weiter spinnen und Zack zurück geschmissen

Ich mag Menschen, die spirituell weiter entwickelt sind als ich

In deren alleiniger Gegenwart etwas passiert

Mit mir

Anregung

Inspiration

Sehen und denken WOW das will ich auch

Gebt mir was, woran ich wachsen kann

Etwas lernen

Mich weiter entwickeln

Alles andere

Wird mir schnell langweilich

Da kann ich besser ne coole Fernseh Serie gucken … oder … ich mach halt noch ne Yoga Session 😁

Yoga geht immer und da passiert in einer Stunde mit mir alleine mehr als mit manchen Menschen in einem Jahr 😜

Fronleichnam – Der mysteriöse Feiertag

Ich steh auf Feiertage

Weihnachten feier ich die Geburt des Lichts, Karfreitag häng ich mich ans Kreuz, an Pfingsten verbinde ich mich mit dem Heiligen Geist …

Aber Fronleichnam ???

Jedes Jahr wieder guck ich nach, was es bedeutet … und vergess es direkt wieder, weil es mir einfach nicht in den Kopf rein geht

Heute habe ich beschlossen, mir das zu merken, ein für alle Male

Das is so’n katholisch heidnischer Kram

Jahrhunderte lang haben sie darüber gestritten, ob das Brot nu der Leib Christi ist oder nicht

Sollen sie rum knabbern am Leibe des Herrn Jesus

So wie ich ihn kenne, schlägt der auch nur die Hände überm Kopf zusammen angesichts dessen, wie weit die Katholische Kirche sich entfernt hat von dem, was er mal lehrte

Ein Feiertag, ein freier Tag

Das letzte 4 Tage Wochenende vor der Durststrecke bis zum Urlaub am 8. August

Ich wünsche uns allen einen schönen Feiertag ♥️☘️♥️

Nachdem wir nun

Ein paar Jahre lang die Wälder aufgeforstet haben, wurde festgestellt:

Das ist der falsche Weg

Die brauchen viel zu viel Wasser

Der neue Trend heißt

Alles wieder abholzen

ABER MEINEN GARTEN KRIEGT IHR NICHT !

Pfingsten

Was ist meine Aufgabe ?

Was ist meine Bestimmung ?

Wofür

Bin ich hier ?

Ich muss nicht meine ganze Bestimmung kennen

Ich muss immer nur den nächsten Schritt wissen

Jeder Schritt in die richtige Richtung ist ein guter Schritt

Jede Entscheidung für das Gute ist eine gute Entscheidung

Jedes Mal, wenn ich irgend etwas ein bisschen besser mache, ist es gut

Mein Leben oder das eines anderen Menschen, es macht keinen Unterschied, wir sind alle Eins

Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes

Eine gute Gelegenheit, die Verbindung zu erneuern und zu festigen

Die Verbindung zu einer Höheren Macht, die mir den Weg weisen kann dahin, wo ich hingehöre

Die Verbindung zu meiner Bestimmung, meiner Aufgabe, für die ich dieses Leben geschenkt bekommen habe

Hat jemand gesagt, da fährt ja eh keiner ?

Gestern am späten Nachmittag, ich komm auf den Bahnhof und denk nur

MACHT ES WIEDER WEG , das 9 Euro Ticket !!!

Hunderte von Menschen auf allen Bahnsteigen

Das ist natürlich ein echtes Vergnügen für alle, die sowieso fahren, die immer fahren, die von der Arbeit nach Hause fahren

Typisch Mensch, denke ich, es geht immer nur ums Geld

Für mich unverständlich

Ich geh nicht dahin, wo es billig ist

Ich geh dahin, wo ich hin gehen will

Ich fahre nicht irgendwo hin, wo ich sonst nicht hin fahren würde, nur weil es nix kostet

Pfingsten, is klar, wird jetzt nicht immer so sein

Corona, is klar, die Menschen hungern nach Erlebnis und Abenteuer

Im Zug dann ganz nett

Eine Horde Kinder mit Schlafsäcken und Bierkästen, für die Zug fahren ganz offensichtlich ein Abenteuer ist

Und ich spar ja auch

3 × 71,16 plus ca. 10 × 3,40 macht ca. 250 Euro

Die Zahl werde ich mir vor Augen halten, wenn ich nächstes Mal auf den Bahnhof komm, vielleicht hilft’s ja 🤑🙃😉

Amerikanische Verhältnisse

Was ist das Erste, Dringlichste und Aller Wichtigste, das ein Mitarbeiter, der aus USA zu uns kommt, haben will ?

Miet Auto

Warum ?

Weil er Angst hat, abends zu Fuß nach Hause zu gehen

Angst, überfallen zu werden

Nachdem ihm mehrere Menschen über mehrere Stunden versichert haben, dass die Wahrscheinlichkeit, hier bei uns in der Gegend erschossen zu werden, relativ gering ist, kam das erste zögerliche

Ich würd ja eigentlich ganz gerne die Gegend zu Fuß erkunden, ist ja sehr schön hier, so viel Grün und so viel zu gucken

Und nu stürzt er sich tatsächlich in das Abenteuer des Auto freien Lebens 😁

Ich hoffe, er wird nicht erschossen 🙄😁

Gift

Deutsch Gift wie Gift, nicht Englisch gift wie Geschenk

Sie sprachen von Liebe und säten Hass

Sie sprachen von Frieden mit der Waffe in der Hand

Persönlich habe ich viele „Sannyasins“ gekannt

Es waren Menschen wie andere auch, manche nett, andere weniger nett, alles ganz normal

Aber Sannyasins ?

Eine kannte ich, Satya (Wahrheit 😉, die lebte wirklich so … wurde von den meisten anderen aber verachtet … denn die waren ja was Besseres, sie waren ja Sannyasins

Öh … also … so ungefähr genau das Gegenteil davon, was dieser Begriff eigentlich bedeutet …

Die Einheimischen nannten sie einfach „Butanos“ , von den orange farbenen Gasflaschen, die damals auf dem Land sehr üblich waren

Sie nahmen sie nicht ernst, sie waren aber gern gesehen, denn sie brachten Geld, so einfach ist das in der Welt

Schlimmer waren schon die Folgen, wenn so ein Ober „Guru“ in die Gegend kam und Seminare abhielt

Da wurde dann geschrien und getanzt, die unförmigsten Menschen strahlten noch kurz danach in die Gegend „Ich bin schön und begehrenswert“ … bis der Zusammenbruch kam und man ihnen helfen durfte, sich wieder zusammen zu sammeln

„Guru“ , auch so ein Begriff, der durch Herrn Bhagwan Osho für alle Zeiten verunglimpft wurde

Ich glaube schon, dass er es am Anfang gut meinte

Oft bringen mir noch immer Menschen Zitate aus seinen Büchern entgegen, die sind schon gut

Aber Materielle Spiritualität, das funktioniert einfach nicht

Spiritualität kann nicht materiell sein, das ist ein Widerspruch in sich

Und wilder Sex um diesen dann zum Göttluchen zu transformieren ?

Das Katholische Zölibat ist Quatsch weil Zwang

Aber es hat schon seinen Sinn und Verstand, dass viele spirituelle Menschen sich ab einem gewissen Grad von der Sexualität verabschieden – freiwillig, wohl gemerkt !

Mensch ist beides –

Wir tragen in uns die Göttliche und die Tierische Natur

Beides gut und wichtig und richtig, wer jedoch strebt nach Gott Verwirklichung kommt irgendwann meist ganz von alleine auf den Trichter zu gucken, was welche Seite in uns verstärkt

Gestern sah ich mir also die Osho Doku an, nicht alles und ich weiß auch noch nicht, ob ich mir die restlichen Folgen noch anguck

Es ist erschreckend

Absurdes Theater

Und ich spürte das Gift, das da aus dem Bildschirm zu mir rüber kam

Hypnose

Das ist das Wort, das mir dazu einfällt

Ein charismatischer Charakter, der Menschen in seinen Bann zieht

Und dann sind sie selbst durch gedreht, so was kommt von so was

Absurdes Theater

Stockdunkel wird’s bevor

Die Elemente sich entladen

Mit Donnerhall und Wasserschwall

Frischer Wind bläst Schwüle weg

Mein Nachbar dreht das Radio auf

Will es wohl nicht hören

Ich stehe mit Sicherheitsabstand am Fenster

Schaue

Höre

Fühle

Rieche den Duft von Sommerregen

Verbinde mich

Mit den Elementen

Ehrfürchtig staunend vor der Natur Gewalt

Uppps, das war nah ⚡️⚡️⚡️

Doch lieber Fenster wieder zu machen 😉

Wie ich mir die Welt Ordnung vorstelle

Länder und Nationen sind nur Verwaltungs Bezirke, die ethischen Gesetze sind überall gleich

Du sollst nie eine Waffe erheben gegen deinen Nächsten

Mensch ist Mensch, ungeachtet von Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sexueller Orientierung oder sonst welcher äußerlichen Merkmale

Es gibt eine Ober- und eine Unter- Einkommens Grenze. Abstufungen sind möglich, Studium, Verantwortung und Arbeitszeiten werden vergolten, doch kein Mensch verdient für seine Arbeit mehr als 10.000 € im Monat und niemand sollte von weniger als 2.000 € leben müssen

Kein Bedingungsloses Grund Einkommen, ohne die Bereitschaft,  etwas beizutragen zur Gemeinschaft gibt’s nix. Alte und Kranke werden versorgt

Zum Auto fahren braucht man einen Autofahr Berechtigungs Schein. Öffentliche Verkehrsmittel werden ausgebaut und sind kostenfrei

Flüge werden unterlassen,  wo immer man auch mit der Bahn fahren kann. Jeder darf einmal im Jahr in den Urlaub fliegen und zwei mal im Jahr die Familie besuchen, sofort diese weit entfernt lebt

Tiere werden nicht getötet,  außer als Akt der Gnade wenn sie krank sind. Es gibt keine Massen Tier Haltung

Medizinische Versorgung ist kostenfrei und für jedermann zugänglich

… woher das Geld dafür kommt ? Na ja … wenn keiner mehr verdient als 10 000 € im Monat, müsste Geld doch in Fülle zur Verfügung stehen  🤔

Ein jeder Mensch ist verpflichtet,  anderen Menschen zu helfen wenn sie Hilfe brauchen. Ein jedes Land ist verpflichtet,  anderen Ländern zu helfen wenn sie Hilfe brauchen

Freundlickeit und Höflichkeit ist Gesetz. Weißt du über jemanden nichts Gutes zu sagen, lass ihn aus deinem Leben gehen

Es gibt keine Todesstrafe

Wer gegen das Gesetz verstößt,  kommt in Einrichtungen mit humanen Bedingungen und dort jede Hilfe, sich zum Guten zu verändern

Das Schulsystem wird renoviert,  das müsste aber jemand anders machen, kenn ich mich nicht mit aus

Kulturelle Veranstaltungen wie Museen, Theater, Konzerte – auch Rock Konzerte – sind prinzipiell kostenfrei

Auch für Sport Veranstaltungen darf kein Eintritt genommen werden

Eltern sind verpflichtet, ihre Kinder liebevoll und mit Respekt und Achtung zu erziehen

Respekt ist oberstes Gesetz

Grün nach oben

Uralter Witz … Ostfriesen beim Bäume pflanzen 😁

Aber was ich sagen will … über Wahl Ergebnisse lohnt es sich nicht zu diskutieren, die kann man ja eh nicht mehr ändern

Womit ich jedoch höchst zufrieden bin 😁

In meinem Stadtteil, wohl als einem der nicht so ganz vielen, haben die Grünen die apselute Mehrheit 😁

Hier bleib ich wohnen, hier bin ich richtig ☘️ ☘️☘️

… bis sie merken, dass man Geld nicht essen kann

Kannst du mich sehen ?

Wie geh ich durch die Welt ?

Wie geh ich um mit meinen Mitmenschen ?

Seh ich mein Gegenüber ?

Seh den Menschen, der da vor mir steht ?

Seh ich, was dich bewegt ?

Seh ich, was dich dazu bewegt, zu tun, was du tust ?

Deine Bewegründe

Deine Wünsche

Deine Ängste

Seh ich dich als der Mensch, der du bist ?

Oder seh ich immer nur mich ?

Ich Ich Ich

Ich will Ich kann Ich kann doch nicht

Ich Ich Ich

Auch ich wünsche mir, gesehen zu werden von dir

Der gute Tag im Wandel der Zeit

Es ist noch gar nicht so lange her, da empörte es manch ältere Menschen,  mit Hallo begrüßt zu weden

Es hieß Guten Tag

Aus dem Hallo wurde das Hi

Neuerdings bemerke ich, dass, wer echt up to date sein möchte, nicht mehr Hi sagt, sondern Hey

Für mich ein klarer Fall

Ich bleib bei Hi

Geschrieben das Ökonomischste was es gibt, weniger als zwei Buchstaben geht kaum

Bei den Unmengen an Mails und Nachrichten, die allein an einem Arbeitstag hin und her gehen, rentiert sich das schon

Wobei ich mich grad frage, was haben die Rentiere damit zu tun 🤔

Egal

Denn im Gesprochenen zu einem Gegenüber ist das Hi einfach unvergleichlich ideal

Beim Hi 🙂 ist das Lächeln quasi inbegriffen

Hi geht im Ton nach oben und die Mundwinkel dabei mit 🙂

Mit einem kleinen Hi kann man Menschen anstrahlen wie nix

Merke:

Der wichtigste Mensch ist immer der, der dir gerade gegenüber steht

Hi 🙂

Tot-al

Der Tod ist total für das menschliche Leben

Tot ist tot und kommt nicht wieder … außer in diesen seltsamen Spielfilmen …

Weg

Aus und vorbei

Was macht die gedankliche und emotionale Auseinandersetzung mit dem Tod mit mir ?

Ich sehe die Dinge klarer

Brille geputzt

Klare Konturen, scharf umstochen

Es bringt mich, ohne jegliche Anstrengung, voll und ganz ins Hier und Jetzt

Ich bin jetzt hier

Dieser Moment, dieser Tag gehört mir

Lebenszeit ist kostbar

Das Leben ein Geschenk

Plötzlich kann ich eine Entscheidung treffen, mit der ich lange rumgehampelt hab

Keine Zeit, meine Zeit zu vertrödeln

Volle Konzentration

Ich erhebe den Bogen und schieße den Pfeil

Mitten ins Ziel

Jetzt

Der letzte Text

https://wp.me/p9X8lm-PK

Von ach so vielen

Im Laufe vieler Jahre geschrieben

Noch wirkt es nicht real

Sie war irgendwie immer da

Hat offen alles von sich berichtet

Hat ihr Leben mit uns geteilt

Hat uns Einblicke gegeben

War ein sehr besonderer Mensch

Hatte ein sehr besonderes Leben

So stark war sie, man glaubt es kaum

Hat nie aufgegeben

Weiter gemacht, weiter gekämpft

Nicht nur um ihr eigenes Leben

Und nu ?

Weg

Letzter Akt ohne Vorwarnung

Nicht mehr da

Die Blog Welt hat eine große kleine Frau verloren

Vergiss Veränderung durch Vorsatz

Pläne machen, abstrampeln, funktioniert doch nicht

Es reicht, es wahrzunehmen

Vorsatz basiert auf „Ich soll“

Wahrnehmung führt zu „Ich will“

Und dann plötzlich ist es ganz leicht

Es gibt natürlich auch Menschen, die sich gar nicht verändern wollen, weil sie sich gut finden, so wie sie sind

Beides ist wahr

Wir sind schon jetzt gut so wie wir sind

Aber Leben ist Veränderung

In der Natur ist alles immer in Veränderung und auch wir sind es im natürlichen Prozess des älter werdens

Wer versucht zu bleiben wie er ist, schwimmt gegen den Strom des Lebens

Oder 🤔 ist vielleicht aus Plastik 🤔

Plastik ist bekanntlich ziemlich veränderungs resistent

Die Schuld Frage

Da ist ein im Kopf offensichtlich ziemlich einfach gestrickter Junge an ganz viel Geld gekommen, nur weil er gut Tennis spielen konnte

Ist dann ein wenig abgedreht mit vor die Wand gefahrenen Firmen und Ehen und nu sitzt er im Knast

Schuldig

Ich war nicht dabei, aber ich glaube schon, dass er sich schuldig gemacht hat

Mit schuldig sind aber auch ALLE, die den Wahnsinn im Affen Zirkus mitmachen

Kult Status und Millionen Gagen für Sportler und die andere Seite der Gesellschaft hockt vor dem Fernseher und guckt zu

Haltet die Welt an, ich will aussteigen

Ausgestiegen bin ich schon mal, als junger Mensch, nur weg von all dem Wahnsinn

Habe fünfzehn Jahre lang gelebt ohne sehr Vieles

Ohne Strom aus der Steckdose und fließendes Wasser

Ohne Fernseher und Kühlschrank

Am A… der Welt mitten in der Natur

Eingestiegen bin ich auch wieder

Nu sitz ich hier wieder

Mitten drin

Manchmal schreit es auf in mir

ES IST FALSCH

WIR SIND AUF DEM FALSCHEN WEG

ANHALTEN

UMKEHREN

Ich wende den Blick zum Guten

Es ist nicht alles falsch

Wir sind nicht alle auf dem falschen Weg

Zumindest nicht auf dem ganz falschen 😉

Kreuzchen Verweigerung

Wie immer gab ich meine Steuererklärung vor Einreichen meinem Berater zur Durchsicht

B: Da fehlt ein Kreuzchen

A: Das hab ich nicht gemacht, weil da steht „Ehemann Person A“ und daneben „Ehefrau Person B“ – Wieso ist der Mann automatisch Person A und die Frau Person B ???

B: Nu fang du auch noch an

🤣🤣🤣

Person A hat das Kreuzchen dann doch gemacht, gegen das Finanzamt kommt Frau eh nicht an und zumindest weiß ich nu, dass die Frau der Herr im Haus ist 😜

Gott Vertrauen ist

Das, was ich nicht kann, abzugeben an Gott

Gott Vertrauen ist auch, dann aber auch wirklich nicht mehr nachzudenken über das Problem

Lass los, Gott kümmert sich

Gott Vertrauen ist aber auch, nicht zu wissen, WIE Er das Problem lösen wird

Vielleicht räumt Er das Hindernis aus dem Weg

Vielleicht zeigt Er mir einen Weg, wie ich damit umgehen kann

Vielleicht auch alles ganz anders

Gott kümmert sich um das, was ich nicht kann, aber Er wird ganz bestimmt nicht tun, was ich will

Und das

Ist

Gut so

Es gibt etwas, das ist größer als ich und weiß es besser

Es gibt einen Gott, ich bin es nicht 😉

Maske auf, Maske ab ?

Mich haben sie nie groß gestört

In Öffis werde ich wohl dabei bleiben … auch ohne Corona

Bei der Arbeit werden wir noch lange was davon haben, isso

ABER 😁😁😁

Einkaufen geh ich nur in meinem Lieblings Luxus Edeka

Ein Riesen Laden, jede Menge Raum, was der Grund ist, warum ich da hin geh

Und da dacht ich mir so … hier komm ich Menschen weniger nah als auf der Straße

Und dann bin ich doch tatsächlich ohne Maske in den Laden gegangen und es war …

Unglaublich 😁😁😁

Das fühlte sich so gut an, das hätt ich nie gedacht

Zwei Jahre

Mein Handy bietet mir ja immer mal an zu gucken, was ich vor zwei, drei oder vier Jahren gemacht hab

Gestern Foto von mir als Alien Insekt

Maske, Brille, Headset bei der Arbeit

Ich erinnere mich, wie furchtbar ich das damals fand

Wir haben uns dran gewöhnt und das ist auch gut so

Aber da mit nacktem Gesicht

Ich als einfach mal Ich

Unvermummt

Freier Atem

In diesem Supermarkt

Das hat mir gezeigt, wie wir leben seit zwei Jahren

Ruhe, bitte

Sie telefoniert nach hinten raus lautstark auf ihrer Dach Terrasse

Er knattert vorne auf der Straße mit seinem Motorrad rum

Innere Leere durch äußeren Lärm übertönen

Guckt mal alle, wie toll wir sind

Hört mal alle her, was wir alles haben

Gier nach Aufmerksamkeit und Konsum

Und schon wieder ein neues Auto

Sch… doch auf die Umwelt, sch… doch auf die Nachbarn

Arme reiche Menschen

Auf dem Friedhof

Wir gehen nur selten

Vor Ostern stand es dann mal wieder an … mit der Erwartung, wie es da wohl aussehen würde nach längerer Abwesenheit der Lebenden bei den Toten

Und siehe 🙂 Es sieht gut aus 🙂

Genau genommen empfand ich unser „nicht gepflegtes Grab“ als so ziemlich das schönste auf dem ganzen Friedhof 🙂

Die meisten werden mit der Zahnbürste geputzt …sieht alles sehr ordentlich und irgendwie … tot aus 🙄😁

Bei Omma und Oppa herscht eine gewisse Unordnung, aber es blüht und sprießt 🌷🌿🌻

Wo noch Platz war, habe ich Sonnenblumen gesät … die ich wahrscheinlich nicht sehen werde, da ich so bald nicht wieder hin gehen werde 🤣🤣🤣

Aber macht ja nix, können sich die anderen dran erfreuen 🙂

Blau und Gelb sorgt für Verwirrung

Zur Zeit in meiner Stadt

Wo die Farben ein Zeichen setzen sollen für Solidarität mit der Ukraine, werden sie von manchen gehalten für eine tolle Umsetzung der Farben meiner Stadt —

Die sind nämlich auch blau und gelb

Blau und gelb sorgte auch schon für die erste mir erinnerliche große Verwirrung in meinem Leben

Ich war Kind, wir sollten im Handarbeits Unterricht was basteln

Ja, so war das damals noch, Mädchen hatten Handarbeiten und Jungs Werken

Wir sollten also basteln und uns dafür zwei Farben aussuchen

Ich entschied mich für blau und gelb

Die Lehrerin sah auf mich herab von ihrer vollen Größe, ein Standbild der Verächtlichkeit und Herablassung

BLAU UND GELB, spuckte sie aus, das sind Farben für Verrückte, DIE NIMMST DU NICHT !

Ööööh, sprach ich … das sind unsere Stadt Farben

BÄHMMMM

Das war ja nu gar nicht gut

Frau Lehrerin einigte sich auf einen Kompromiss:

Eine Seite blau gelb, die andere blau orange

Leiden konnte sie mich von da an natürlich nicht mehr und ließ mich das auch spüren

Damals begann ich zu ahnen, dass irgendwas nicht stimmen konnte in dieser Welt …

Menschen, die alles aussitzen

Muss man aussitzen

Nützt alles nix, die sind so schwer- fällig, die kriegste nicht in Bewegung geschubst

Und dann kommen sie dir mit „Ich kann das ja nicht“

Kann ich nicht ist meistens Will ich nicht

Das nützt aber auch nix, wenn sie nicht wollen, dann wollen sie halt nicht

Die Geduld, zu warten bis Operation Schnecke sich in Gang setzt, habe ich noch nicht so wirklich entwickelt

Bis manche Menschen in die Pötte kommen, hab ich es schon drei mal selber gemacht

Merke: Wem die Geduld fehlt, der hat die Arbeit

Hat Mr Schwerfällig nun gewonnen ?

Kurzfristig betrachtet ja, Arbeit erfolgreich abgeschoben

Langfristig lebt jeder auf eigene Rechnung

Zeit der Superlative

Das schnellste Internet

Die höchsten Fußballer Gagen

Der wärmste März

Der kälteste Apri

Die größten abbrechenden Eisberge

Die schlimmsten Greuel Taten

Das Pendel schlägt heftig aus zu allen Seiten

Wer wird die Welt wieder ins Gleichgewicht bringen ?

Was wird die Welt wieder ins Gleichgewicht bringen ?

Ist total destruction the only solution ?

Alles zurück auf Start, gehen Sie nicht über Los und ziehen Sie keine Euros ein ?

Oder werden wir es wieder hinkriegen ?

Wieder ?

War es denn schon jemals gut ?

Immer gab es gut und böse

Immer wird es Tag und Nacht geben

Dieses Wechselspiel gilt es zu erhalten

Auf der Negativ Seite liegt jede Menge genug

Gutes in die Waagschale zu werfen beginnt damit, das eigene Gleichgewicht zu erhalten

Schon länger nix mehr geschrieben ?

Siehe meinen letzten Beitrag

War schon wieder mit vollem Einsatz unterwegs 😁

Man muss ja nicht immer direkt das Leben geben, aber um Erfolg zu haben, muss man sich schon mal voll ins Getümmel stürzen

Manchmal laufen die Dinge easy, oft eher nicht

Der Erfolg ist der Preis

Es heißt nicht umsonst „von Erfolg gekrönt „

Kommt Anerkennung dazu, ist das schön, aber nicht ausschlaggebend

Ich weiß, was ich geschafft hab und kann ich mich drüber freuen

Darauf ausruhen wohl kaum

So hat mein Leben noch nie funktioniert

Will ich mich auf meinen Lorbeeren ausruhen, pieksen sie mir nur in den Hintern

Auf geht’s, weiter geht’s

Manchmal bin ich eine Rennmaus, aber ich bin nicht der Hamster im Rad, das ist der entscheidende Unterschied

Rennen oder gerannt werden

Und immer wieder zwischendurch auf die Yogamatte

Das ist profund, damit die Maus nicht zum Hamster mutiert

Voller Einsatz

Ohne Opfer- und Risiko- Bereitschaft hat sich noch nie etwas geändert auf diesem Planeten

Wirklich etwas bewirkt haben die Menschen, die bereit waren, alles zu geben

Im Notfall auch das Leben

Denn sie wussten, es gibt Wichtigeres

Wo wäre die Christliche Kirche ohne Martin Luther ?

Er ist nicht nur ohne Furcht voran gegangen, auch da gab es Aufstände, Gewalt, Opfer

Will mir einer sagen, es hätte sich nicht gelohnt ?

Jesus ist an’s Kreuz gegangen

Ghandi war bereit, sich zu Tode zu hungern

Buddha auch, hätte er nicht gesagt, ich setz mich jetzt hier unter diesen Baum und steh nicht auf bis ich erleuchtet bin, wäre uns eine Weltreligion und viel Weisheit entgangen

Der Dalai Lama rückte nicht ab vom Ideal der Gewaltlosigkeit, auch als sein Volk überfallen wurde

Martin Luther King wurde getötet

Bonhoeffer auch

Ja, die … aber Ich !

Ich kann doch nicht

Wo ist der Unterschied zwischen denen und mir ?

Eine Familie Mensch auf diesem Planeten

Alles andere sind faule Kompromisse

Jesus sagt: „Was ihr dem Geringsten unter euch getan, das habt ihr mir getan“

Wir sind alle gleich, wir sind alle Kinder Gottes

Wenn ich nicht aufstehe um der Gerechtigkeit Willen, wie soll ich es von einem anderen Menschen verlangen ?

Wenn ich nicht bereit bin Opfer zu bringen, warum sollen es dann die anderen tun ?

Wenn ich nicht bereit bin, Risiken einzugehen, mich und meine vermeintliche Sicherheit an oberste Stelle stelle, wie soll sich dann jemals etwas ändern ?

Ich lebe mein Leben

Ich bin glücklich und zufrieden

Aber ich FÜHLE es jeden Tag

Zerstörung vom Leben

Es schmerzt

Familie Mensch

Solange Menschen getötet werden, solange auch nur ein Kind an Hunger stirbt

IST ES NICHT OKAY

Erste Hilfe

Es ist immer auch lustig

Rettungs Sanitäter haben einen ausgeprägten schwarzen Humor

Müssen sie wohl haben, bei dem, was sie in ihrem Job alles sehen

Schreckliches und Dämliches

Merksatz: Unterschätze nie die Dummheit der Menschen

Das kostenlose Entertainment ist aber nicht der einzige Grund, warum ich ganz gerne alle zwei Jahre zum Kurs gehe

Die Auffrischung tut not, wenn man das Gelernte Gott Sei Dank mal wieder nicht gebraucht hat

Was aber, wenn man es mal braucht ?

Hilflosigkeit ist das schlimmste Gefühl

Hier lerne ich, was ich tun kann und auch, was ich eben nicht tun kann

Präventiv Maßnahme gegen Schuld Gefühle gibt mir ein gutes Gefühl

Anstrengende Kombi

Der Anblick:

Flüchtlings Empfang Tisch im abendlichen Hauptbahnhof

Der Soundtrack:

Gröhlende Fußball „Fans“

Bezeichnenderweise wurde das Spiel abgebrochen wegen Randale

Ich geh dann mal meditieren

Energie Spar Maßnahmen

Bevor ich etwas sage

Ist es sinnvoll mich zu fragen

Ist es wahr ?

Ist es freundlich ?

Ist es notwendig ?

Nr 1 kann tricky sein …. denn da spielen Emotionen rein … schau ich mal genauer hin, ergibt so manches nicht wirklich Sinn

Für Nr. 2 hilft der Dalai Lama, der da einst sagte: Sei freundlich wo immer es möglich ist. Es ist immer möglich.

Mein apseluter Favorit jedoch ist Nr. 3

Reden verbraucht eine Menge Energie, so vieles kann ich mir sparen

Interessant aber wird die Sache angewendet auf’s Denken

Was für ein Gedanken Bla Bla im Kopf die ganze Zeit … wenn ich dem folge werd ich ganz irre

Das hüpft und springt von einem zum nächsten

Durchquert Raum und Zeit in Sekundenschnelle

Wozu ?

Welchen Sinn soll das haben ?

Gar keinen

Fortsetzung von Freitag Abend

Zug hatte, wie erwähnt, Verspätung

Ich dachte an die Menschen, die jetzt auf Züge warten ohne zu wissen, wohin

Hunger, müde … das haben die alle noch viel mehr

Und dann

Biege ich um die Ecke

Das Haus steht noch

Ich schließe auf

Meine Wohnung empfängt mich

Ich bin so froh über meinen Tisch, meine Tischdecke, den Stuhl auf dem ich sitze …

Über- emotional ?

Egal

Es ist ja alles nicht wirklich neu

Es ist einfach nur mehr als sonst

Zu schätzen wissen was ich habe

Kann nie verkehrt sein

Und es verstärkt meine Überzeugung

Des Minimalismus

Minimieren von Anhaftung

Ich hab auch so noch viel mehr als ich wirklich brauche

Auch interessant

Frieren für den Frieden

Es müssen sich ja keine Eiskristalle an den Fenster Scheiben bilden, aber war das nicht eh angesagt wegen Klimawandel und so 🤔

Mit wenig Wohnraum fängt es an, ich bin EIN Mensch, wofür brauch ich drei Zimmer

Auch interessant

Benzin Preise

Zitat aus einem Zeitungsartikel „Bei 2,20 € steig ich um auf die Bahn“

Geht doch 😜

Fazit:

Im Osten alles Kacke, im Westen nichts Neues

Nur

Stärker

Die Einschläge kommen näher

Ignoranz und Gier sind die Haupt Übel

Sonst so ?

Sonne scheint, Blumen pflanzen, Urlaub buchen

Das Leben ist schön

Zeit

Krasse Videos sind nicht alles

Gute Texte sind gut

Aber Rammstein 🤔

War das nicht mal dieser nicht verhandelbare Hammer Sound, der so rein haut weil er einfach alles weg haut

Müdigkeit, schlechte Laune –

Sch… drauf – Rammstein !

Es war einmal

Tja, die Zeit macht halt vor keinem Halt

Eine weise Frau sagte mir einmal

Man muss immer etwas haben, worauf man sich freuen kann

Also mache ich Pläne 🙂

Als gäbe es keinen Krieg, als gäbe es kein Corona ?

Mir ist nur zu bewusst, dass es einen Krieg gibt und Corona auch, jedoch –

Jetzt und hier habe ich kein Corona und Jetzt ist Hier Gott Sei Dank kein Krieg

Und je besser ich für mich selbst sorge, umso besser kann ich für andere sorgen

Wie soll ich ein Licht sein für die Welt, wenn ich mich zermartere mit ungelegten Eiern ?

Ja … vieles ist furchtbar, aber ich habe keine Angst

Es gibt keinen Grund, Angst zu haben vor Dingen die ich nicht ändern kann , vor dem, was andere Leute machen

Verantwortlich bin ich nur für mich selbst , Angst haben müsste ich nur, wenn ich Schaden anrichte

Also mache ich Pläne 🙂

Ein Museums Besuch, eine kleine Reise nach Frankfurt, ein tolles Treffen im Tal der Wupper und die Achtsamkeitswoche für dieses Jahr wird auch heute gebucht 🙂

So Gott will, wird das alles stattfinden und wenn Gott nicht will, dann kann ICH bestimmt nix daran machen

Einen schönen Spruch hatte ich letztens auf meinem Kalender:

Um Seelenfrieden zu erlangen, musst du auf deinen Wunsch verzichten, Generaldirektor des Universums zu sein

Oder:

Es gibt einen Gott.

Ich bin es nicht.

😁

Ich bete für Frieden, jeden Morgen

Der Rest ist nicht in meiner Hand

Seltsame Solidarität ?

Wir stehen alle voll hinter der Ukraine … aber uppps … dann müssen wir vielleicht mehr Geld für unser Gas bezahlen 🤔

Bei Geld hört die Freundschaft auf

Ein Satz, den ich noch nie verstanden habe

Wenn ein Freund Geld braucht, dann soll er das kriegen, manchmal helfen schöne Worte halt nicht weiter

Seien wir doch froh, dass wir Wohnungen haben, die wir heizen können

Das

Haben nämlich nicht alle Menschen

Seien wir doch froh, dass wir jetzt nicht im Keller oder in der U-Bahn hocken und um unser Leben fürchten

Seien wir doch froh, dass wir nicht irgendwo in der Fremde auf der Flucht sind

Ohne Opferbereitschaft ändert sich wenig, so wie man es auch beim Thema Klimawandel sieht

Wo es bequem ist mach ich auf Öko, aber weh tun darf es bitte nicht … oder Zeit kosten … und Geld höchstens ein bisschen

Ich Ich Ich

Ich Mir Mich

Nur wenn wir vom Ich zum Wir kommen, wird sich wirklich etwas ändern

Misch Masch

Humor zur seelischen Selbsterhaltung

Entsetzen über Unmenschlichkeit

Verzweiflung in Hilflosigkeit

Angst vor Wahnsinn

Bewunderung und Respekt für Mut und Tapferkeit

Was kann uns dieser Krieg lehren ?

Was kann ich tun ?

Schaffung und Erhaltung von Frieden als oberstes Ziel

Frieden beginnt im eigenen Herzen

Nur wenn ich mit mir selbst im Frieden bin, kann ich im Frieden sein mit anderen

Familie, Freunde, Nachbarn, Kollegen … und vor allem Frieden mit denen, die ich nicht leiden kann

Ich muss sie nicht lieben, aber ich kann sie in Frieden lassen

Wenn du über jemanden nichts Gutes zu sagen weißt, lass ihn aus deinem Leben gehen

Heimat- Los

Ich manchen Häusern war ich/ bin ich Zu Hause

In anderen habe ich nur eine Zeitlang gewohnt … in dreien, genauer gesagt, ich bin nicht so der Umzugs Typ

Zu Hause war ich in dem Haus, in dem ich mit meinem Mann lange gewohnt habe

Wir waren auf der Suche, jemand sagte „Ich weiß das Richtige für euch“, wir fuhren hin zum gucken, bogen um die Ecke und es war klar : das ist unseres

Und das blieb es dann auch für viele Jahre

Jetzt wohn ich auch schon wieder viele Jahre in dem Haus, in dem ich schon aufgewachsen bin … in einer anderen Wohnung … und die ist mein Zu Hause geworden

Was, wenn uns einer unser Zu Hause weg nimmt ?

Brand, Bomben, Überschwemmung … manche verlieren auch ihr Zu Hause weil der Partner sie da nicht mehr haben will 😥

Wohl dem, der ein Zu Hause hat !

Was soll ich dazu sagen ?

Worte versagen

Wenn ich die Nachrichten les, fang ich an zu heulen

Wenn ich dieses Arschloch seh, muss ich kotzen

T. fällt mir ein

Eine sehr hübsche, selbstbewusste Frau, so Eine mit so nem Super IQ

Wir waren zusammen in der Umschulungsklasse, als ich European Merchant gelernt hab

Ihr viel alles so leicht, die kompliziertesten Klamotten hat sie Zack einfach so verstanden … aber in der Abschlussprüfung hab ich sie dann doch geschlagen 😜

T. stammt aus der Ukraine, ich überlege … sie ist zehn Jahre jünger als ich, gut möglich, dass ihre Eltern noch leben, da, wo sie jetzt die Bomben drauf schmeissen

Wie konnte das passieren

Ist die wichtige, zu klärende Frage

Aber noch ist da erstmal nur Schock und immer wieder Tränen in den Augen

Bilder von einem Brand, wie man sie sonst nur aus dem Kino kennt

Ein ganzer Wohnblock, vollkommen ausgebrannt

Die armen Menschen – Alles weg.

Das Wunder, dass niemand gestorben ist

Gedankenflut überfällt im Schlaf

Was würde ich tun, was würde ich mitnehmen, Szenarien, Fluchtwege

Aber hier ganz klar die Erkenntnis:

Dass niemand gestorben ist, ist auf jeden Fall auch der Tatsache zu verdanken, dass die Menschen Nichts mitgenommen haben, sondern raus gerannt sind und „Feuer“ geschrien haben

Es war in der Nacht und doch wurden alle wach

Und überhaupt – was ist wichtig ? Was brauch ich wirklich ? Was ist unersetzbar ?

Gadanken, Szenarien … ich wohn Parterre und habe zwei Fluchtwege… nach vorne und nach hinten … da könnte ich ja noch einiges einfach aus dem Fenster schmeissen, raus in den Hof …

Ich lass den Gedanken ihren Lauf

Ich verarbeite

Ich schreibe, also bin ich

Nebenbei die Relativierung … ärgern über DHL ? Killefit

Für mich ebbt es ab … für die Betroffenen wird es weiter gehen

Gibt es das Positive ? Das Glück im Unglück ?

Wer weiß … jeder Mensch hat sein eigenes Leben, sein eigenes Schicksal

Für alle wird es ein Neu Anfang

Alles auf Anfang

Möge Gott ihnen Kraft geben und Geduld und ein wunder-volles Neues Leben

Amen.